B404 zwischen Lütjensee und Grönwohld : Campingmobil überschlägt sich - 26-Jährige und ihr Sohn verletzt

Das Mobil landete in der Böschung.
Das Mobil landete in der Böschung.

Warum die junge Frau in dem Fahrzeug von der Straße abkam, ist nicht klar. Der Wagen blieb auf der Seite liegen.

shz.de von
17. November 2016, 12:59 Uhr

Lütjensee | Bei einem Unfall auf der B404 wurden am Donnerstag eine junge Mutter aus Kiel und ihr ein Jahre alter Sohn verletzt. Die 26-jährige Frau war aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem Campingmobil zwischen Lütjensee und Grönwohld (Kreis Stormarn) von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich in der Böschung und blieb auf der Seite liegen.

Ersthelfer hatten die Frau und das Kind kurz vor Eintreffen der Rettungskräfte bereits aus dem Fahrzeug herausgeholt. Nach einer Erstversorgung wurden Mutter und Kind mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert