zur Navigation springen

Hildegard Bünting : Zum 40. Mal das Sportabzeichen erhalten

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der BMTV hat seine erfolgreichsten Sportler ausgezeichnet. Die 75-jährige Barmstedterin Hildegard Bünting erhielt die goldene Nadel zum 40. Mal.

shz.de von
erstellt am 20.Feb.2014 | 16:00 Uhr

Barmstedt | Das Deutsche Sportabzeichen 2013 legten innerhalb des BMTV 46 Erwachsene und 22 Jugendliche ab. Die erwachsenen Sportler ehrte Leichtathlethikwart Holger Ray im BMTV-Heim mit Nadeln und Urkunden. Mit Abstand an erster Stelle steht Hildegard Bünting, die zum 40. Mal ihr goldenes Sportabzeichen ablegte. Ray überreichte ihr nicht nur das Bicolor-Abzeichen, sie erhielt auch einen Blumenstrauß als Zeichen der Anerkennung. Seit1971 Mitglied im BMTV hat die 75-jährige Barmstedterin von Anfang an bis heute Aufgaben übernommen. So leitete sie das Kinderturnen der Schwimmabteilung. Sie war Sportwartin, Turnwartin, hatte Damen-Gymnastikgruppen und eine Abendgruppe mit 90 Teilnehmern.

Auch Seniorinnengruppen baute sie auf und begeisterte diese zu gymnastischen Übungen. „Ich hatte fünf Gruppen an einem Tag und verweilte bis 22 Uhr in der Sporthalle“, lacht sie, die an einem anderen Tag ähnliche Gruppen in der Hemdinger Sporthalle betreute. Besonders liebt sie die Choreographie. So übte sie mit Gruppen Ballettstücke für verschiedene Jubiläen ein und Aufführungen etwa aus dem Musical Cats. Zur 125-Jahr-Feier des BMTV führte sie mit den Männern des BMTV-Vorstands sowie des Sportausschusses ein legendäres Ballettstück auf, über das heute noch gesprochen wird. Ach ja, eine Männergruppe mit gezielten Übungen gegen Bandscheibenleiden hat sie auch gegründet. Heute gibt die Powerfrau Kurse für Damen und Seniorinnen, die sie wegen der geschlossenen neuen Sporthalle zusammengelegt hat. Und die Männer bleiben ihr auch treu. Der Hemdinger Tag kommt natürlich dazu. Langjährig organisierte sie Busfahrten zu Weihnachtsmärkten.

„Ich mache meine Arbeit immer noch gerne“, sagt sie bescheiden. Holger Ray informierte die Mitglieder über neue Bedingungen bei den vier Kategorien des Sportabzeichens Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Kondition. Er ließ Peter Steenbuck einen auf Platt verfassten Brief von Gerhard Hopp verlesen, der humorvoll seine Schwimmprüfung zum Sportabzeichen 2013 beschrieb, in der ihm eine nagelneue rutschende Badebüx Schweiß auf die Stirn trieb. BMTV-Vorsitzender Wolfgang Starr appellierte, mehr Jugendliche und junge Erwachsene für die Ablegung des Sportabzeichens zu gewinnen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen