Hilfsaktionen : Ziel erreicht: Lutzhornerin feiert ein emotionales Rallye-Finale in Gambia

Svea Gustafsen besucht das SOS-Kinderdorf Bakoteh und überreicht den von HSV-Spieler Bakery Jatta signierten Ball überreicht
Svea Gustafsen besucht das SOS-Kinderdorf Bakoteh und überreicht den von HSV-Spieler Bakery Jatta signierten Ball überreicht.

Die Versteigerung der Fahrzeuge bringt fast 100.000 Euro ein. Lutzhornerin überreicht HSV-Ball an SOS-Kinderdorf.

von
28. März 2017, 16:15 Uhr

Banjul | Schauen, fachsimpeln und schließlich kaufen: Das Independence Stadium von Bakau in Gambia glich am Sonntag einer großen Fahrzeugbörse. Schon ab 9 Uhr hätten die mehr als 50 ausgeräumten und gewaschenen Autos zur Besichtigung für die zahlreichen Interessenten bereitgestanden, berichtete Svea Gustafsen aus Lutzhorn. Gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Birgit Bartsch aus Tornesch war sie seit dem 2. März im Zuge der Charity-Rallye Dresden–Dakar–Banjul von Lutzhorn bis in die gambische Hauptstadt gefahren. Die Versteigerung der Autos war das große Finale.

Gegen 13.30 Uhr sei der „Silberpfeil“ – ein Transporter, gespendet von den Stadtwerken Barmstedt – an der Reihe gewesen und für umgerechnet 3265,14 Euro versteigert worden. Das Geld kommt Hilfsprojekten der Dresden-Banjul-Organisation (DBO) in Gambia zugute. Gustafsen wandte sich anschließend per Mail an die Unterstützer: „Das ist ein tolles Ergebnis, und für eure Unterstützung dabei, das möglich zu machen, möchten wir uns ganz herzlich bei euch bedanken.“ Vor der Aktion hätten sie den Wagen noch ausgeräumt, berichtete Birgit Bartsch auf der Facebook-Seite des Teams: „Die Sachen aus dem Auto können verschenkt werden, oder man überlässt sie der DBO, und diese verteilt sie dann.“ Insgesamt seien bei der Versteigerung der Fahrzeuge 99.340 Euro zusammengekommen – das beste Ergebnis, seit es die Rallye gibt, so die Organisatoren.

Am vergangenen Freitag hatten Svea Gustafsen und Birgit Bartsch Gambia erreicht
Das Rallyeteam „Der echte Norden“

Am vergangenen Freitag hatten Svea Gustafsen und Birgit Bartsch Gambia erreicht

 

Vor der Versteigerung am Sonnabend hatte Gustafsen noch das SOS-Kinderdorf Bakoteh besucht. Dort überreichte sie den 16 Kickern des SOS-Children’s Village Junior Football Teams den letzten der von HSV-Stürmer Bakery Jatta gestifteten und signierten Fußbälle. Bei der Spendenaktion, bei der von Jatta gestiftete Bälle und ein Trikot versteigert worden waren, kamen laut Gustafsen am Ende 1068 Euro zusammen. Das Geld komme den SOS-Kinderdörfern in Gambia zugute, so die Lutzhornerin. Gefragt, was sie seinem berühmten Namensvetter Bakery Jatta ausrichten solle, sagte Mannschaftskapitän Bakery (12) zu Gustafsen: „We are very happy for you to bring this ball for us, and we want more balls! We appreciate it!“

Am vergangenen Sonntag war der „Silberpfeil“ in Bakau versteigert worden.
Rallyeteam, „Der echte Norden“

Am vergangenen Sonntag war der „Silberpfeil“ in Bakau versteigert worden.

 

Am Freitagmorgen war der Rallye-Konvoi aus dem Senegal nach Gambia aufgebrochen und hatte das Zielland erreicht. Nach zehnstündiger Fahrt hätten sie bei Farafenni die Grenze zu Gambia überschritten. Die Außentemperatur habe etwa 40 Grad betragen, so Gustafsen und Bartsch. Die Lutzhornerin stattete vor Ort der Stiftung Sabab Lou noch einen Besuch ab.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen