Trinkwasser für Ellerhoop : Zähe Verhandlungen: Vermeintlicher Zielsprint mutiert zu Mittelstreckenlauf

bunk_michael_20171127_75R_3304_klein.jpg von 24. Oktober 2020, 18:45 Uhr

shz+ Logo
An der Straße Thiensen liegen bereits die neuen Rohre, durch die voraussichtlich  von April kommenden Jahres an Tornescher Wasser nach Ellerhoop fließen soll.

An der Straße Thiensen liegen bereits die neuen Rohre, durch die voraussichtlich  von April kommenden Jahres an Tornescher Wasser nach Ellerhoop fließen soll.

Gemeinde und Wassergenossenschaft Ellerhoop einigen sich nach langen Verhandlungen und einer Verlängerung am Schlusstag auf einen Vertrag. Das Wasser kommt künftig aus Tornesch. Die erste Leitung wird bereits gebaut.

Ellerhoop | Die Erleichterung war greifbar, als Bürgermeisterin Wiebke Uhl (CDU) nach fünf Minuten Beratung unter Ausschluss der Öffentlichkeit zum Abschluss der Sitzung des Ellerhooper Kommunalparlaments bekannt gab: „Die Gemeindevertretung hat einstimmig für den Vertrag mit der Wassergenossenschaft gestimmt.“ Damit sollen das Verhältnis zwischen Gemeinde und dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen