Beim Essenmachen : Wohnung an der Großendorfer Straße verraucht: Einsatz für die Feuerwehr Barmstedt

shz+ Logo
Wegen einer Rauchentwicklung in einer Wohnung war die Feuerwehr Barmstedt am Montagabend in der Großendorfer Straße im Einsatz.

Wegen einer Rauchentwicklung in einer Wohnung war die Feuerwehr Barmstedt am Montagabend in der Großendorfer Straße im Einsatz.

Die Brandbekämpfer waren um 20 Uhr alarmiert worden. Auch die Drehleiter rückte mit aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

cut.jpg von
18. Mai 2020, 21:16 Uhr

Barmstedt | Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Barmstedt am Montagabend (18. Mai): Aufgrund einer Rauchentwicklung in einer Wohnung an der Großendorfer Straße waren die Brandbekämpfer gegen 20 Uhr alarmiert worden...

artdestBm | tsiaEzn rfü ied ewrlliFgiie rFuerhewe Bsrdmtate am nnMbtagadoe (.81 M:ai) unAdfrug reein knngclaeucRhwuit ni ieern nonhugW na dre oforeGdrneßr raSetß raenw ide edBfkepbnrmära gneeg 20 rUh amltiarre ode.nwr Das eecteitrbh eitisrtzlenEa enrA e.rkcneD chaUser raw chna nsrtee erEknntsnines ofefabnr ssE,en sad in emein serToat nekcets nelbeegbi arw.

unonhgW wra avrhrceut

autL eeruhwrFe tetha ihcs ine weBehonr sde sHesau – er llso muz Ztktuepin eds fsloVlar eilnla sngewee isne – im oesTtra wteas zu neess tree.biutez aDs Eenss ibebl jhcedo im eräGt eet,csnk ads ieedurwm darhe ticnh eeclaahbtt.s So kam se uzr nkituhRleacngwuc in dre ohung.nW reD Berwneho eahb sda lißeilshcch ekebmtr, rtgegisäwgigetnees alle irecnnSghue rgosuhneezaeg dun edi rewhFueer elmtraria, os k.nDeecr nEi fesoefn reFue bhae es rbae thcni .ebgeegn

meäuR nrdewe leüebttf

ieD keäeBpbmanfrrd tätneh ide hgnnuoW blütftee dnu uhac hnco dne talhsDchu eds seaHus ,rrpüüftbe ciehbetret edr lsEtneiiatzre .irtewe oS tsello tchtrsiselgeel wnre,de ssda die incuatkngcwRhuel inthc hdoc neei rneade rUachse h.eba

Die tsBreemratd eueFhwrre raw itm irve unhrFzgeea – rrnudate dre heDetrlier – und 51 erEktfasiäztnn ovr Otr. hcAu ziloPie ndu itedRuttssegnn arewn mi itnsEz.a

LXTHM olkBc | nctlaBoiurtlhimo frü ltirAek

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert