zur Navigation springen

Hemdingen : Wiener Oper begeistert 150 Schüler

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Aufführung in der Grundschule: Österreichs erste mobile Kinderoper zeigt "Papageno im Wunderland".

shz.de von
erstellt am 28.Jan.2014 | 12:00 Uhr

Wenn die Kinder nicht in die Oper gehen, kommt die Oper zu den Kindern. Das war gestern Morgen in Hemdingen der Fall: Die „Kinderoper Papageno“ aus Wien – Österreichs erste mobile Kinderoper – gastierte in der Sporthalle der Grundschule Hemdingen. Dort führte sie das Singspiel „Papageno im Wunderland“ auf – ein Stück, das sich inhaltlich eng an Mozarts „Zauberflöte“ anlehnt.

Nach einer kindgerechten Einführung in die verschiedenen Stimmlagen und das Werk hob sich der fiktive Vorhang und die Handlung nahm ihren Lauf. Im Mittelpunkt stand Papageno, ein Vogelfänger, der mit seinem Freund Giardino im königlichen Garten des Wunderlandes arbeitet. Papageno verliebt sich in Prinzessin Rosa, Tochter des gütigen Königs Novello. Er erklärt ihr nach vielem Hin und Her, Zaudern und Zurückweichen schließlich seine Liebe und fragt sie, ob sie seine Frau werden will. Sie bejaht es, doch bevor sie den Ehebund schließen können, muss er drei kniffelige Fragen beantworten.

Ein wenig auf die Sprünge helfen ihm dabei einige Gegenstände, die ihm die Glücksgöttin „Fortuna“ in die Hand gespielt hat. Spannung gewinnt das Stück durch die Schwester des Königs, die „Tante Verucca“ genannt wird: Sie strebt mit allen Mitteln die Machtübernahme an und ist gar nicht erfreut über die Liebe zwischen der Prinzessin und dem Vogelfänger. Am Ende der Geschichte gibt es natürlich ein Happy-End.

Die insgesamt 150 Schüler der Grundschule aus Hemdingen und Ellerhoop waren begeistert von der Aufführung des Ensembles, das aus Absolventen des Konservatoriums der Stadt Wien und der Wiener Musikhochschule besteht. Der Sprachwitz, der sich durch das gesamte Stück zog, die agierenden Figuren und die spannende Handlung verfehlten bei ihnen nicht ihre Wirkung. Ebenso wenig wie die meisterlich gesungenen Arien, die sie mit viel Beifall bedachten.

Zum Erfolg der Aufführung trug sicherlich auch bei, dass das junge Publikum immer wieder angesprochen und mit in das Geschehen eingebunden wurde. Der Anspruch des Ensembles besteht darin, Kinder behutsam an Opern heranzuführen. In der Grundschule Hemdingen ist ihnen das zweifellos gelungen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen