zur Navigation springen

Brande-Hörnerkirchen : Wieder volles Programm im Landgasthof Bokelseß

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Im Landgasthof Bokelseß war es im Hinblick auf Live-Konzerte und andere Veranstaltungen etwas ruhiger geworden - das ändert sich jetzt.

shz.de von
erstellt am 09.Dez.2015 | 16:30 Uhr

Brande-Hörnerkirchen | Manch einem mag es in den vergangenen Monaten eventuell aufgefallen sein: Im Landgasthof Bokelseß, Bokelsesser Straße 14, in Brande-Hörnerkirchen war es im Hinblick auf Live-Konzerte und andere Veranstaltungen etwas ruhiger geworden. Ein Anzeichen dafür, dass Wirt Björn Schulte und sein Team den Kulturbetrieb reduzieren oder schlimmstenfalls sogar einstellen wollen?

„Nein, auf gar keinen Fall“, versichert er und erläutert, was im ersten Halbjahr 2016 an Veranstaltungen in der urigen Lokalität, die „gar nicht soweit vom Schuss entfernt ist“, wie Schulte unterstreicht, bereits feststeht.

„Für Sonnabend, 16. Januar, werden wir einen Irish-Folk-Abend organisieren, der nahezu alle Sinne anspricht“, so Schulte. Ab 18 Uhr wird es typische irische Kost geben (wie das Nationalgericht „Irishstew“) und entsprechende Getränke werden zur Auswahl stehen. „Das ist auch gut so, denn es hilft den Besuchern an diesem Abend garantiert, sich auf den konzertanten Teil richtig einzustimmen. Um 21 Uhr wird Gerry Doyle mit einem Special Guest die Bühne entern, und dann gibt’s Irish-Folk vom Feinsten“, betont Schulte. Der Eintritt zu diesem Konzert kostet zehn Euro.

Klassischen Rock, der die Partylaune auf die Spitze treibt, wird am Sonnabend, 20. Februar, erklingen, wenn es zu einem weiteren Gastspiel der Gruppe „Crank It Up!“ kommt. Frontmann Buttje Reinecke kündigt für diesen Gig sogar noch einen Überraschungsgast an. Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro.

Im März macht die Live-Musik im Landgasthof dann eine kleine Pause, was nicht heißen soll, dass dann dort nichts los sei. „Ganz im Gegenteil. Wir haben in dem Monat insgesamt fünf Abende für die BaLu-Sketchparade reserviert“, so Schulte. Im Klartext: Das beliebte BaLu-Ensemble wird mit einem „Best Of“-Programm der vergangenen zehn Jahre aufwarten, so dass erfahrungsgemäß die Zwerchfelle aller Gäste wieder einmal so richtig traktiert werden. „Das hilft bei der Verdauung“, schmunzelt Schulte, denn traditionsgemäß sind die Auftritte von BaLu mit dem vorherigen Verspeisen von leckerem Rüben-Malheur gekoppelt. „So auch natürlich 2016“, erklärt Schulte. Die Termine: Freitag, 11. März, 19 Uhr; Sonnabend, 12. März, 19 Uhr; Sonntag, 13. März, 18 Uhr, Freitag, 18. März, 19 Uhr und Sonnabend, 19. März, 19 Uhr. „Wer dabei sein möchte, sollte sich allerdings beeilen. Für zwei Termine gibt es bereits nur noch wenige Restkarten“, betont Schulte. Der Eintritt kostet an allen Veranstaltungstagen inklusive Essen 19,50 Euro .

Im April folgt dann der bisher letzte Live-Musik-Termin für das erste Halbjahr 2016. „Am Freitag, 15. April, haben wir die Gruppe ,Dance One’ zu Gast, die sich vorrangig dem Soft-Rock der 60er-Jahre verschrieben hat. Auch an diesem Abend dürfte eine ausgelassene Partystimmung garantiert sein“, ist sich Schulte sicher.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen