Serie: Sport im Lockdown : Wie Doris Nied beim TuS Hemdingen-Bilsen die Fettpölsterchen angreift

bunk_michael_20171127_75R_3304_klein.jpg von 12. Februar 2021, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Wenn Doris Nied die Übungen vorturnt, ist die Computertechnik am Start.

Wenn Doris Nied die Übungen vorturnt, ist die Computertechnik am Start.

Die Übungsleiterin ist die erste im Verein, die mit ihrer Gruppe per Video Bauch-Beine-Po betreibt.

Hemdingen | Sport im Verein – das ist wegen des Lockdowns mit Ausnahme für Profis nicht möglich. Sporthallen und -plätze sowie Fitnessstudios sind geschlossen. Dennoch finden einige Trainer und Übungsleiter Mittel und Wege, mit ihren Gruppen aktiv zu sein. Wir stellen in einer kurzen Serie einige von ihnen vor. Vergleichsweise spät ist der TuS Hemdingen-Bilsen in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen