Kreis Pinneberg : Westerhorn: Neue Schafsrisse trotz Wolfsschutzzaun

cut.jpg von 29. November 2018, 11:10 Uhr

shz+ Logo
Die Szene, aufgenommen von einer Wildkamera: Ein Wolf streift am Rande eines Walds in Moordiek umher
1 von 2
Die Szene, aufgenommen von einer Wildkamera: Ein Wolfstreift bei Moordiek durch die Nacht.

Aufnahmen vom Montag beweisen: Durch den Kreis streift ein Wolf. Ist er für die neuen Schafsrisse verantwortlich?

Westerhorn | Etwa drei Wochen war es zumindest im Kreis Pinneberg etwas ruhiger um den Wolf geworden. Der letzte bestätigte Riss stammt vom 6. November in Langeln. Nun ist mindestens eines der Raubtiere aber wohl wieder im Kreis Pinneberg unterwegs: Bilder, aufgenomm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen