zur Navigation springen

Westerhorn : Vorerst kein zweiter Ticketautomat

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Im Bahnhof Dauenhof soll der Bahnsteig in Fahrtrichtung Neumünster erst einmal keinen Fahrkartenautomaten erhalten. Das hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann mitgeteilt.

shz.de von
erstellt am 08.Nov.2014 | 15:00 Uhr

Der Bahnhof Dauenhof wird vorest keinen zweiten Ticketautomaten erhalten. Mit einer Initiative hatte der SPD–Bundestagsabgeortneter des Kreises Pinneberg, Ernst Dieter Rossmann, versucht, das zu erreichen. „Das ist eine freundliche Absage, aber eine Absage“, kommentiert der Politiker das Antwortscheiben der Nordbahn, die die Stecke für die nächsten 13 Jahre betreiben soll. Westerhorns Bürgermeister Bernd Reimers hatte Anfang des Jahres das Fehlen eines Fahrkartenapparats am Bahnsteig für die Richtung Neumünster fahrenden Züge moniert.

Zunächst sein kein zweiter Ticketautomat vorgesehen, heißt es von Nordbahn-Geschäftsführer Nis Nissen. Das sei auch nicht teil der Ausschreibung gewesen. Für Rossmann ist die Absage aber kein Grund aufzugeben: „Ich bin mit der Westerhorner Kommunalpolitik einer Meinung, dass die Einrichtung eines zweiten Geräts sinnvoll wäre und werde mich weiter dafür einsetzen.“

Mut macht dem Politiker, dass die Nordbahn eine Aufrüstung nicht ausgeschlossen hat. „Herr Nissen hat zugesagt, im Rahmen der Qualitätsbetrachtungen ein besonderes Augenmerk auf die Automatenausstattung in Dauenhof zu legen. Wenn die Gemeinde sich hartnäckig einsetzt, kann ich mir gut vorstellen, dass da noch nicht das letzte Wort gesprochen ist.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen