Waldjugend Barmstedt : Viele Aktivitäten im neuen Jahr

Die Mitglieder der Storchenhorte Barmstedt freuen sich auf die vielen Aktivitäten und Lager, die vor ihnen liegen.
Foto:
Die Mitglieder der Storchenhorte Barmstedt freuen sich auf die vielen Aktivitäten und Lager, die vor ihnen liegen.

Voller Terminkalender für die Waldjugend Barmstedt

shz.de von
12. Januar 2018, 13:29 Uhr

Barmstedt | Die Gruppe „Storchenhorte“ in der Deutschen Waldjugend hat ein aktives und ereignisreiches Jahr 2017 hinter sich gebracht. Dahinter soll das gerade angebrochene Jahr nicht zurückstehen. Es bietet, wie ein Blick auf das Programm 2018 zeigt, eine Vielzahl an Aktivitäten in der Waldhütte beziehungsweise auf dem Vereinsgelände und darüber hinaus, sowie einige Ausfahrten. Diese stellen die jährlichen Höhepunkte für die „Störche“ dar. „Mit unserem neu erarbeiteten Programm können wir unseren Auftrag, ein tieferes Verständnis für Fauna und Flora zu wecken, gut erfüllen und decken zudem einen Großteil der Interessen ab“, erläutert Gruppensprecher Fabian Niemes im Gespräch mit dieser Zeitung.

„Vielleicht gelingt es uns ja auch damit, neue Mitglieder zu gewinnen. Sie sind bei uns immer willkommen.“ Eröffnet wird der Veranstaltungsreigen mit einem so genannten Gruppen-Thing am 27. Januar im Vereinsheim „Beim Reihergehölz“. Auf der hoffentlich vollständigen Mitgliederversammlung werden Neuaufnahmen vollzogen, Wahlen abgehalten und ein Ausblick auf 2018 gegeben.

Dabei haben die Anwesenden auch Gelegenheit, ihre Meinung zu äußern und Vorschläge zu unterbreiten.

Obwohl mit Arbeit verbunden erfreut sich das Nistkastenreinigungslager großer Beliebtheit: Es ist stets mit viel Spaß verbunden. In diesem Jahr findet es vom 12. bis 14. Januar statt. Bereits jetzt freuen sich die Jungen und Mädchen auf einen Ausflug im Februar zur Schlittschuhhalle in Brokdorf, wo jeder Gelegenheit hat, seine „Kür“ auf der Eisfläche zu zeigen.

Erfreulichen Anklang hat die „Kinonacht mit Übernachtung“ in der Vergangenheit gefunden – „und deshalb steht sie auch wieder am 10.  Februar und am 20. Oktober auf unserem Programm“, so Niemes. „Gezeigt werden verschiedene Filme.“ „Auf nach Lübeck“, heißt es über die Osterfeiertage. Dort genießen die Barmstedter das Lagerleben. Teilnehmer aus verschiedenen Waldgruppen nehmen am 15. Juni an einem musischen Seminar teil: Es wird gewerkelt und musiziert. Abenteuer pur bietet die „Übernachtung im Wald“, bei der Tiere beobachtet werden sollen. Sie ist für August geplant. Die Gruppe Storchenhorte beteiligt sich zudem an Aktionen wie „Sauberes Barmstedt“, „Tag des Baumes“ sowie an den Kindertagen in Itzehoe und Barmstedt.

Wer weitere Informationen wünscht oder der Gruppe „Storchenhorte“ beitreten möchte, wählt die Rufnummer von Fabian Niemes: (01 63) 9 64 38 97.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen