zur Navigation springen

Bevern : Viel Resonanz auf neue Theatergruppe für Kinder

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Mehr als 15 Kinder kommen regelmäßig zu den Treffen der neuen Gruppe in Bevern. Die Proben finden immer dienstags statt.

Bevern | Die neue Theatergruppe in Bevern hat viel Resonanz erhalten: Zu den vergangenen vier Treffen seien durchschnittlich 16 Kinder gekommen, berichtete Antonia Tiedt (16), die die Gruppe vor Kurzem gegründet hatte. „Die Jungen und Mädchen sind alle mit großer Begeisterung dabei“, berichtete sie. „Und sie sind auch bereit, sich auf Neues einzulassen – selbst, wenn sie anfänglich ein wenig Scheu oder Abneigung davor hatten.“ Fernziel ist es, bis Mitte 2016 ein Fantasiestück – eventuell auch ein Märchen – einzustudieren.

Beim ersten Treffen stand das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund, das in einer großen Vorstellungsrunde stattfand. Dabei erfuhren die angehenden Schauspieler auch, was im Rahmen des Kursus auf sie zukommt. Unter den Stichworten Mimik, Gestik und Pantomime erhielten sie in der Folgezeit verschiedene Aufgaben, um ihr schauspielerisches Talent zu entwickeln. So mussten sie beispielsweise Gefühlszustände wie Ärger oder Zorn ausdrücken oder in eine fremde Rolle schlüpfen, um zu lernen, wie man mit einer solchen Herausforderung umgeht. Aber auch die Aussprache wurde geübt – ein wichtiges „Werkzeug“

Beim vierten Treffen waren die Kinder angehalten, einen Beruf anhand typischer Handbewegungen darzustellen. Die Umstehenden errieten schnell, welches Handwerk gemeint war. Zu den Kindern, die von Anfang an dabei sind, gehören auch Blomma und Alina. Beide sind neuen Jahre alt. Blomma kommt aus Bullenkuhlen und hat sich fest vorgenommen, bis zum Schluss dabei zu bleiben. Ihr würden besonders die Rollenspiele gefallen, sagt sie. Außerdem freue sie sich darauf, neue Freundschaften zu schließen. Alina machte das Grimassenschneiden am meisten Spaß. Sie fiebere dem Tag entgegen, an dem die Proben für das Märchen beginnen würden, erzählte sie.

Die Idee zur Gründung einer Kinder-Theatergruppe stammt von der Beverner Gemeindevertreterin Steffi Rösener. Als Tiedt davon hörte, war sie sofort Feuer und Flamme und machte sich sogleich daran, sie umzusetzen. Jetzt, nachdem sie erste Erfahrungen mit den Kindern gesammelt habe, sei ihre Begeisterung sogar noch gestiegen. Weitere Infos zu der Theatergruppe gibt es bei Steffi Rösener in Bevern unter der Telefonnummer 04123-922740. Die Proben finden jeweils dienstags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im Beverner Gemeindehaus, Hauptstraße 7, statt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen