Viel Rauch um nichts an der August-Christen-Straße

shz.de von
07. Mai 2013, 01:14 Uhr

Barmstedt | "Rauchentwicklung an einem Einfamilienhaus an der August-Christen-Straße" lautete die Einsatzmeldung, die am Sonntagabend gegen 21 Uhr bei der Barmstedter Feuerwehr auflief. Da die Lage zunächst unklar war, löste Wehrführer Uwe Schinkel Vollalarm aus. "Dafür war der Zeitpunkt günstig", stellte er gestern mit Blick auf die Verfügbarkeit seiner berufstätigen Kameraden fest. So machten sich denn auch 32 der etwa 66 aktiven Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen auf den Weg zur August-Christen-Straße - und entdeckten dort weit und breit: nichts. "Weder an dem angegebenen Haus noch in der weiteren Umgebung, die wir noch abgesucht haben, waren Rauch oder Feuer zu sehen", sagte Schinkel. Auch die Hausbewohner trafen die Brandbekämpfer und die ebenfalls anwesenden Polizisten nicht an. Dementsprechend schnell war der Einsatz beendet. "Nach einer Viertelstunde konnten wir abrücken", so Schinkel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen