VHS bringt die Männer an den Herd

23-50522841.jpg

Avatar_shz von
12. Januar 2013, 01:14 Uhr

Barmstedt | Noch liegen die Pakete mit den Programmheften der Volkshochschule (VHS) der Stadt Barmstedt bei Erhard Preuß im Rathaus. Doch in der nächsten Woche sollen die Hefte an alle Haushalte der Schusterstadt verteilt werden.

"Das Semester beginnt am 28. Januar - und schon jetzt sind einige Kurse ausgebucht", weiß Preuß, der mit seiner Kollegin Heike Münster das Heft wieder mit insgesamt 56 Angeboten gefüllt hat. Viele der Kurse sind Dauerbrenner, aber es gibt auch neue Inhalte: "Vor allem der Gesundheitsbereich wurde oft nachgefragt. Den haben wir jetzt ausgebaut", so der VHS-Leiter.

In einigen der Kursen ist die Nachfrage so groß, dass sie bereits jetzt ausgebucht sind. "Im vergangenen Semester war die Nachfrage nach dem Angebot Männer an den Herd so groß, dass wir einen zweiten Kursus eingerichtet haben. Der ist jetzt auch schon ausgebucht", sagt Heike Münster, die Anmeldungen entgegennimmt. Ebenfalls schon voll belegt: Beide Kurse zum Thema Gehirn-Fitness. Deshalb gelte stets, dass sich die Interessenten rechtzeitig und so früh wie möglich zu den Kursen anmelden sollten.

Neu in diesem Semester ist beispielsweise der Kursus zur Stressbewältigung: Die Heilpraktikerin Karin Roder wird am Donnerstag, 28. Februar, an einem Abend in der Grund- und Gemeinschaftsschule ihren Teilnehmern neue Wege eröffnen, das Leben bewusster und entspannter wahrzunehmen. Ebenfalls zum ersten Mal im VHS-Programm: "Das Kiefergelenk". Die Heilpraktikerin Gunda Dittmer wird am Dienstag, 12. März, Entspannungsübungen für knackende Kiefer anbieten - bevor diese zu Kopfschmerzen und Verspannungen führen.

Preuß weist auf einen weiteren Kursus hin: "Das gesundheitsfördernde Nein". Dieses Angebot sei für diejenigen gedacht, denen es schwer falle, etwas abzulehnen und deshalb sich selbst oft unter Druck setzen und belasten. Übrigens: Auch wenn die VHS laut Preuß hauptsächlich für Erwachsene gedacht ist, werden auch die Kleinen bedacht: Im Hallenbad startet bereits am 17. Januar ein Schwimmkursus für Babys ab vier Monaten. Zeitgleich beginnt auch der Schwimmunterricht für Kinder ab fünf Jahren.

Im kulturellen Bereich stehen wieder die Theaterfahrten nach Hamburg an. Das Programm dafür wird zwar erst im Sommer feststehen, doch Preuß rät schon jetzt zur Anmeldung: "Viele buchen schon und lassen sich überraschen, was wir uns ausdenken. Deshalb sind die Plätze schnell belegt."

Der Senioren-Akademie, ein Angebot der evangelischen Kirchengemeinde, ist ein eigener Abschnitt im Heft gewidmet. Dort ist beispielsweise für Mittwoch, 27. Februar, der Vortrag von Dr. Andrea Mühlpfordt aufgeführt. Ab 19 Uhr wird sie im Gemeindehaus an der Chemnitzstraße über das Krankheitsbild Demenz referieren. Der Eintritt kostet wie bei allen Angeboten der Senioren-Akademie 4,50 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen