Zwischen Barmstedt und Hemdingen : Unfall oder Selbstmordversuch? Experten schildern ihre Eindrücke von Marco B.

Studioline2.jpg von 04. September 2020, 16:30 Uhr

shz+ Logo
Am 20. Oktober 2018 prallten der grüne Nissa von Marco B. auf der Landesstraße zwischen Barmstedt und Hemdingen frontal mit einem anderen Wagen zusammen.

Am 20. Oktober 2018 prallten der grüne Nissa von Marco B. auf der Landesstraße zwischen Barmstedt und Hemdingen frontal mit einem anderen Wagen zusammen.

Ein Flirt, ein Anschnallgurt, eine stabile Psyche – einiges spricht dagegen, dass Marco B. sich umbringen wollte und das Leben eines anderen Menschen bewusst in Gefahr brachte. Aber auch einiges dafür.

Itzehoe/Hemdingen | Hat Marco B. im Oktober 2018 in Selbstmord-Absicht einen Unfall provoziert – und damit den möglichen Tod des Barmstedters Uwe E. in Kauf genommen? Um diese Frage drehte sich am Freitag (4. September) auch der dritte Prozesstag vor dem Landgericht Itzehoe. Denn der 27-jährige Angeklagte leugnet eine Suizid-Absicht. Er gibt an, Freunden und Familienmitgl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen