Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung per Klick auf den Link in der E-Mail, die wir an Sie gesendet haben.

Siegfried Schilling

Siegfried Schilling

Siegfried Schilling

Trecker Treck in Heede : Trecker-Fahrer geben Vollgas

102 Teilnehmer kommen zum Kräftemessen der Traktoren in Heede. 500 Zuschauer sehen spannende Wettkämpfe.


von
2018-09-10 16:00:00.0, 2018-09-10 16:00:00.0 Uhr

Heede | Nachdem im vergangenen Jahr der Trecker Treck in der Gemeinde Heede aufgrund starker Regenfälle kurzfristig abgesagt werden musste, passte das Wetter in diesem Jahr. Alles in allem verlief das neuerliche Kräftemessen der PS-Giganten erfolgreich und stellte ein besonderes Erlebnis für die – über den Tag verteilt – etwa 500 Zuschauer und 102 Aktiven dar. Zu verdanken ist das dem Engagement des 36-köpfigen Heeder Trecker Treck Club-Teams (HTTC), das die Vorbereitung und Durchführung des spektakulären Events leistete.

Zu den Teilnehmern in Heede zählte am Sonnabend auch Lukas Schröder aus Alveslohe, der dort das zweite Mal mit seinem 75-PS-Schlepper an den Start ging. Nachdem er bei seiner Premiere einen Platz im Mittelfeld belegt hatte, lautete sein Ziel für diesen Tag, weiter vorn zu landen. Ganz neu beim Trecker-Treck ist Schröder allerdings nicht. Seinen ersten Wettkampf bestritt er bereits mit 16 Jahren, mittlerweile ist er ein erfahrener Fahrer, den nichts so leicht aus der Bahn werfen kann. „Es geht mir aber nicht darum, unbedingt einen Pokal zu erringen, sondern um den Spaß“, sagte er.

Bereits das neunte Mal in Heede mit dabei war Thomas Kähler (25) aus Langeln, der auch schon einmal einen ersten Platz in einer der Klassen belegen konnte. Diesmal peilte er mit seinem 86-PS-Schlepper wieder einen Platz auf dem Treppchen an. „Das wäre schön“, sagte er.

Ausgezeichnet abgeschnitten bei zahlreichen Trecker Treck-Veranstaltungen im Land hat bereits Timm Boldt aus Alveslohe. „In Lutzhorn habe ich in diesem Jahr den ersten Platz gemacht“, erklärte er. Entsprechend hoch geschraubt waren seine Erwartungen für diesen Wettkampf, bei dem sein 48-PS-Schlepper zum Einsatz kam. Er liebt an dieser originellen Sportart „das ganze Drumherum“.

Auch aus der Region Elmshorn waren Teilnehmer dabei: Corina Gülck aus Kollmar, die bislang erst einen Wettkampf in Lutzhorn bestritten und dabei den dritten Platz belegt hatte. „Ich habe keine großen Erwartungen und lasse mich einfach überraschen“, sagte sie. Viel mitgefahren auf dem Trecker sei sie früher bei ihrem Vater, einem Lohnunternehmer. Dabei sei sie auf den Geschmack gekommen.

Der Start auf dem Veranstaltungsareal an der Hoffnunger Chaussee erfolgte bei nahezu idealen Bedingungen. Der erste Trecker tuckerte bereits gegen 9 Uhr mit unüberhörbarem Motorgeräusch in die von Zuschauern umsäumte Kampfarena, um dort einen Full Pul zu schaffen – also mit einem Bremswagen die 80-Meter-Marke zu erreichen. Und das ist kompliziert, denn der Widerstand des Bremswagens wird durch das darauf befindliche, bewegliche Gewicht zusehends schwerer. Faszinierend war es anzusehen, wenn sich ein Traktor beim Start mit den Vorderrädern hoch aufrichtete. Das erinnerte stark an das Aufbäumen eines Wildpferdes. Die drei besten Fahrer in den Gewichtsklassen 2,5 bis 14 Tonnen erhielten am Schluss einen Pokal, die Viertplatzierten einen Sachpreis.

Heede | Nachdem im vergangenen Jahr der Trecker Treck in der Gemeinde Heede aufgrund starker Regenfälle kurzfristig abgesagt werden musste, passte das Wetter in diesem Jahr. Alles in allem verlief das neuerliche ...

Mehr anzeigen

deeHe | aNhmcde mi ggnennareve ahrJ red rkeTerc cTekr ni erd ineemGed Heeed uraugndf kraesrt leengeäRfl srgzirkiutf abtsgaeg weedrn semsut, stepas ads Wettre ni siemde haJ.r selAl in elalm fvreeli dsa eienrluceh tnersmfeesäK edr SntePnG-gia iogrferlche dun ltlsete eni rseoendbse nsliebrE für eid – brüe end aTg terlievt – wate 500 Zcerhauus und 021 tnAviek r.ad uZ deknrvane its asd edm gEtganemen des pö-i3n6fegk edeeHr Tkreecr ckerT mCeulTabs- ,)TT(CH ads ied gueebVrnroit ndu chgDuühurfrn dse saprunkeleätk sntevE tetlese.i

Zu ned emhlienrneT ni Hedee lätehz ma nndoanebS chua Luska rcSrhdöe aus soe,vleAlh erd ordt das tiewez lMa imt smeeni 7hS-p-Pcr5Spele an end trtSa i.ngg dmhaNce re ebi sneier reeimPre nenei laPtz mi itlletdfeM gbetel t,heta eulatet nise eZil üfr edseni aT,g eierwt vorn zu nndlae. Gzan eun imeb rre-kcerekcTT sti ehöcrSdr dsgnallier ncth.i neneSi rsntee efkaptWtm tbtitrse re ebrstei tmi 61 hr,Jaen rleiwmieeltt sit re nie eheenrarfr e,rahFr ned schnit os hicelt sau der nBah newfre nnka. s„E tghe irm ebra citnh aurd,m gindnteub ienen kPola uz ri,nenrge endorns mu dne Sa,“pß atesg e.r

tieerBs asd tnneeu laM in eHdee tim aibed rwa hTsoma rälheK 5()2 sau nLg,lane red hcau hoscn ialemn ennie enrset altzP ni ieern erd naeslKs eleegbn onn.etk elamDis leiept er mit snemie cSr6h8pe-SelP-p erdiew eneni lPatz afu dme reTpcpenh a.n „asD erwä h,sö“cn gsate .er

hucgetiAeenzs iaencnbesthgt bie lhizeaechrn ceTerkr kVuTtlras-ennnrateegc im naLd aht esbteri mTmi doltB uas seA.ohllev In„ nrhtouLz eabh hic ni dmeeis Jarh edn etensr tzlaP ,hg“cmate tkläeerr re. nprhdneEtsce choh ecbguthasr rwane nisee reugwrnnaEt für neeids f,ktapmteW ebi med nesi cS-l-Se84ePhppr zmu tinzasE amk. Er bitle an dsreie grelienionl pratoStr „ads anezg rmh“mDeruu.

hucA uas der giReno nmlsEhor nwear eThrinmeel i:ebad ioaCrn lGckü sau rllmKao, ide nlbgias stre eienn tpmtWfkea ni rzntohLu nteeirtbts dun abied edn nrtdeit aztlP elbgte ate.th hI„c aebh eneik rengßo tnguEaewrnr dun laess cimh ahfceni h“en,rcbaesür agtse es.i lVei eifmrathneg afu dem eckrreT eis esi fürreh ibe ehrmi ta,Vre imeen nhr.ethnLueeronm ebDai ise esi fau den hackemscG koemmg.ne

erD raStt fua dem tsreaeltuagrnnalVas an rde Huegfofnrn Csueseha regfolet ieb hauzne enliead Begginu.dnne eDr eters rerckeT kuteetrc iterseb ggnee 9 Uhr tim rrhuböaümnbree äsuoehrMgcrot ni ide von suurhcaeZn umseutäm afKaap,menr mu trdo neine ullF luP uz enfshfac – salo mit enemi rweBegnams ide -ak8-rM0ereteM uz nreerie.hc nUd dsa tis ktzrli,eiopm nned der tnrdiWsdae dse sgwBnserame rwdi rcduh ads daufar dfehbini,lce hegweelbic hiGewtc ssnzehued esr.wecrh riidnFezanes war es nahez,seun nnew ishc nie rkortaT bime ratSt mti den äerrnVedrrdo cohh te.ueichraft Dsa ienntrree rkats an asd Auuämnebf neeis iefWl.dspdre Dei reid tnsbee rraFhe ni ned silGaethnwesskc 25, ibs 14 noTnen eieterhln ma shlSscu ennie ,Ploka ide tViepaileettrnrz ineen pcarSi.seh

jetzt zu shz.de