Sozialverband weiter im Aufwind

Der 1. Vorsitzende Hans-Werner Hahn bei seinem Jahresrückblick. kock
Der 1. Vorsitzende Hans-Werner Hahn bei seinem Jahresrückblick. kock

Avatar_shz von
31. Januar 2013, 01:14 Uhr

Barmstedt | Zur Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes - Ortsgruppe Barmstedt - in der Gaststätte "Zum Bootssteg" konnte der erste Vorsitzende Hans-Werner Hahn neben den Mitgliedern Karin Hänßel, Vorsitzende der Ortsgruppe Elmshorn und Kreisvorstandsmitglied als Vertreterin des Kreissozialverbandes, sowie Bürgervorsteher Christian Kahns begrüßen.

"Nach meiner Krankheit bin ich wieder in Amt und Würden und wünsche allen noch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr, auch wenn wir den Monat Januar schon fast wieder abhaken können", sagte Hahn. Christian Kahns hob in seinem Grußwort hervor, dass der Sozialverband die Rechte der Schwächeren gegenüber dem Staat vertrete. Ein Füreinander und Miteinander zeige sich auch in vielen Zusammenkünften, Veranstaltungen und Ausfahrten der Mitglieder.

Karin Hänßel berichtete, dass im Kreisverband 12 000 Mitglieder sind, aber nur zwei Beisitzer den Kreisvorstand verkörpern, der mit Ablauf des 31. Dezember 2012 geschlossen zurückgetreten war.

Hans-Werner Hahn berichtete in seinem Jahresrückblick über die verschiedenen Veranstaltungen. Auch die Querelen im Kreisvorstand sprach er an. Das alltägliche Geschäft laufe in der Geschäftsstelle indes reibungslos weiter. "Es gab Meinungsverschiedenheiten im Vorstand und mit einigen Ortsverbänden. Es wird sicherlich eine außerordentliche Kreisverbandstagung geben und dann gehts weiter. Die Fäden liegen jetzt in der Hand des Landesverbandes", so Hahn.

Der Mitgliederbestand im Ortsverband ist erneut gestiegen und liegt bei 373 Mitgliedern. Hans-Werner Greve legte einen Kassenbericht vor. Dem Vorstand wurde die Entlastung erteilt. In seinem Schlusswort wünschte Hahn auch für das Jahr 2013 eine rege Beteiligung der Mitglieder an den verschiedenen Veranstaltungen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen