Mitgliederversammlung : Sozialverband Barmstedt unter neuer Regie

Mit einem Strauß Blumen bedankte sich Bürgermeisterin Heike Döpke (links) bei Hella Hahn.
Foto:
Mit einem Strauß Blumen bedankte sich Bürgermeisterin Heike Döpke (links) bei Hella Hahn.

Angelika Hachmann ist zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt worden.

shz.de von
30. Januar 2018, 12:10 Uhr

„Ich stelle fest: Wir haben ein volles Haus“, so der Vorsitzende des Ortsverbands Barmstedt vom Sozialverband Deutschland (SoVD), Hans-Werner Hahn, bei der Begrüßung der etwa 80 Mitglieder und einigen Gästen, darunter Barmstedts Bürgervorsteher Christian Kahns und Bürgermeisterin Heike Döpke, anlässlich der jüngsten Mitgliederversammlung in der Gaststätte „Webers“. Nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder folgten zunächst die Grußworte des Bürgervorstehers. Dieser hob dabei die Bedeutung des Sozialverbands in Barmstedt und speziell auch im Land Schleswig-Holstein mit nunmehr rund 145 000 Mitgliedern hervor. Altersarmut, Behindertenprobleme sowie Rentenfragen seien immer wieder Themen, mit denen sich der Sozialverband für seine Mitglieder nachhaltig einsetze.

Bürgermeisterin Heike Döpke lobte das Engagement des Ehrenamts in den vielen örtlichen Organisationen des SoVD und überreichte dem Vorsitzenden einen „guten Tropfen“ und der Ehefrau und Vorstandsmitglied Hella Hahn stellvertretend einen Blumenstrauß als Anerkennung . „Unsere Zusammenarbeit war stets mit viel Herz geprägt“, betonte die Barmstedter Verwaltungschefin. Im Jahresbericht des Vorsitzenden wurde diese Arbeit dann noch einmal im Detail aufgelistet.

Das Spektrum reichte von Vorstandsversammlungen, Lehrgängen und Seminaren der Vorstandsmitglieder bis hin zur Organisation von Veranstaltungen im sozialen Bereich. Dazu zählen Ausfahrten, Grünkohl- und Karpfenessen sowie zahlreiche Besuche bei den Mitgliedern zu deren Geburtstagen.

Erfreulich: Die Mitgliederzahl im Ortsverband Barmstedt stieg im Jahr 2017 um 45 auf 527 Mitglieder – so der Stand zum Jahresende. Schatzmeister Hans-Werner Greve konnte danach einen positiven Kassenbericht vorlegen. „Ich darf dies in dieser Funktion ein letztes Mal tun“, betonte er dabei. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands wurde Beate Gambalat vom Kreisvorstand zur Wahlleiterin gewählt. Wahlen waren erforderlich, denn im Vorfeld hatten einige Vorstandsmitglieder erklärt, nicht mehr für ihre Ämter zur Verfügung zu stehen. Darunter auch der Posten des 1. Vorsitzenden, des Schatzmeisters sowie des Schriftführers. Doch die bisherige harmonische Zusammenarbeit des Vorstandes zeigte ,dass auch weitere Mitglieder zur Mitarbeit bereit waren und so die Neubesetzungen kein Problem darstellte.

Zur neuen ersten Vorsitzenden wurde Angelika Hachmann aus Bevern einstimmig gewählt. Sie ist seit Juli 2009 Mitglied im Ortsverband und zuletzt als Beisitzerin im Vorstand tätig. Die Wahlen zu den weiteren Vorstandsposten wurden zügig vorgenommen. Die Resultate: Brigitte Plewka (stellvertretende Vorsitzende); Hella Hahn (Schatzmeister); Peter Poerschke (Schriftführer); Hans-Werner Greve, Peter Hachmann, Hans-Werner Hahn, Ingrid Haupt und Barbara Heinemeyer (Beisitzer);
Werner Kock, Oskar Krause und Horst-Werner Kath (Revisoren); Heinrich Beck (Ehrenvorsitzender).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen