Öffnung nach der Corona-Pause : So läuft es jetzt in der Barmstedter Bücherei

meyer-elisabeth-20180920-8RU_3097.jpg von 30. April 2020, 10:34 Uhr

shz+ Logo
Am Eingang der Bücherei wird jeder Besucher mit Namen, Anschrift und Geburtsdatum registriert. Lese-Ausweise können dazu mit einem speziell entwickelten Programm eingelesen werden.
Am Eingang der Bücherei wird jeder Besucher mit Namen, Anschrift und Geburtsdatum registriert. Lese-Ausweise können dazu mit einem speziell entwickelten Programm eingelesen werden.

Am dritten Tag der Öffnung nach der Corona-Pause nutzen mehr und mehr Bürger die Angebote der Barmstedter Bücherei.

Barmstedt | Am dem dritten Tag nach der Wiedereröffnung am Montag, 27. April, der Barmstedter Bücherei hat sich das Besucheraufkommen noch einmal deutlich erhöht. „Es läuft wieder richtig gut an“, berichtete Einrichtungsleiterin Sabine Jülich gestern. Innerhalb der ersten 30 Minuten seien bereits 16 Nutzer gekommen, um Medien abzugeben oder neue auszuleihen. Am Mo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen