In Brande-Hörnerkirchen : So läuft die Rote-Bete-Ernteaktion auf dem Schümannhof ab

shz+ Logo
Es sind knapp 20 ehrenamtliche Helfer, die die Rote Bete aus dem Boden holen. Auf dem Demeter-Biobauernhof von Patrick Schümann arbeiten Kunden, Feriengäste, Mitarbeiter und Menschen aus der Sozialtherapie gemeinsam – und es macht der Gruppe namens „Helfende Hände“ auch noch Spaß, auf dem Acker zu stehen.

Es sind knapp 20 ehrenamtliche Helfer, die die Rote Bete aus dem Boden holen. Auf dem Demeter-Biobauernhof von Patrick Schümann arbeiten Kunden, Feriengäste, Mitarbeiter und Menschen aus der Sozialtherapie gemeinsam – und es macht der Gruppe namens „Helfende Hände“ auch noch Spaß, auf dem Acker zu stehen.

Die „Helfenden Hände“ packen bei der Ernte auf dem Demeter-Biobauernhof in Brande-Hörnerkirchen mit an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Oktober 2019, 15:30 Uhr

Brande-Hörnerkirchen | „Ich helfe gern“, sagt Anja Hachmann aus Klein Offenseth, und: „Ich bin gern in der Natur.“ Sie steht an diesem Nachmittag in Regenhose und -jacke auf einem Gemüsefeld im Moor in Brande. Ihre Kleidung un...

cne-rdnnrBiharöHkere | hI„c ehelf ne,r“g satg jAna mnancahH uas Knile f,fOhetesn d:un „hcI ibn rneg ni erd rt“.Nua Sei sthet na eimdse acgtthiNam in nsgRoeehe dun -jckea auf eeimn üsdeefleGm mi rooM ni er.andB erIh uilengKd und ireh udshHahnce sdin girc.rscaeeridzhwg-kd tMi der rehntce ndHa rgeitf cshi cmnanhaH enei Rote et,Be mti red nilnek dhret ise sad nGrü b,a asd oebn ufa red nlleKo .ätshcw sDa eght ni tfleotm oeTpm die ieheR egan:lnt as„D sti emein 5.2 eKsti“, atsg ise und ettdeu ufa ide ngüer emGütsesike zu nhire ,üFneß in dei sie ied teinegrf enlKonl .rtiwf

lühK dun rcirehnge,s erab edi gnmimutS tsi tug

aAnj nhHamcan steliet hiren niztaitAbseesr ibe hm-hhüeaektfrlcsau etWert afu edm rkAec ihthaencmr.le ieS sti eien nvo pnkpa 02 eHf,lren dei ieb erd e-RrtetneoankEioBt-et“„ fua mde Hof nmnüSahc mthnime,ca mde DoB-berehonaefuimter ni khi.Hc-nerrrBeenönadr

,eK„ndun reigestäF,ne ertieairbMt dnu Mshennce aus rde iperlait“ohSeaz acnehm mti, ehtäzrl tParkic n.chmanSü

 

rE teltie edn Hfo smniegaem mit iseern urFa udn eenins wg.ctereinrheleS chamSnnü tkümmer icsh eibad rvo lmlea mu dne Brihcee sed ,soefH ni mde eunn ecsMnnhe itm esrurznftetnadtüsgUb neble udn te,anirbe der Fbgrfifchea rfdüa uleatt veoatrolinäslt E.tnincurihg

eDi tcnsehä rene-EteimkGnsaüto uaf dem omhafhcnünS sit für kmmndeneo igrFae,t 81. roeOtbk, mu U51 hr el,agntp Tnrffeutpk tsi rweide red ühohmcnaSfn ma zrgeeuKw 1 in r.nekrnHncaBreöedrih-

„iWr renaetbi aell mnegasi“,me nntne rde Aageegsdproitäb dsa inrpiPz sde camSünhn sfo.eH Ein rapa niderK efnual srüeb ,Feld esi eigeennß asd eluGesw unßdear ,merh sla assd sei nberitae. nrüDf„e rwi mit emd arkTort i,atr“nhm?ef rfgta nei cedhä,Mn udn ebi erd ehcnsänt Fahtr zum msiEnleamn red oteR Beet zeitns ezwi Kidern nnebe kitarPc Sünhanmc mi ütrnhderFas sed nnekiel esTek,rcr der die nlolve kseßoinrGt tmi meüsGe mov dleF zmu Hfo nr.tbig Afu erd rktfaüchR nmomke ,Kffeae Tee, rBntcheö udn ldaemMear tim fua end Ar,cke neei rkgtnäSu frü ied ;leHrfe rrthienhe tbgi es ncho ieen ztheMlai fau mde f.Ho

nrtaishCi Tmeorpk uas Shsreiapporo ftauk im ldeHnaof eni dun am aSndt esd nmhncSüa foHs auf edm lnmosrErhe mcranWh.otke

oCt„teralh hta snu mi angeenrgven aJrh “,rcpeenghnaos tasg .ise hlatorCte tLieizkwt baettier ufa dem Hfo und hta eneni erisK onv ewfrilinlgei flHeren titie,niir dei Heedn„nlef däeHn“. ieD retbiA auf mde oifoBh its serh naesonenrli,ivtps ies assnef tmi ,na wo se uabrghcet diwr: bei erd entrE rdoe meib uatUkrn eZpunf. D„as elhicenöspr h,ersGcäp tntee eu,etL nßredua msnauezm rbtaieen, ßpaS ,nbhea ied uentg kuterodP nee“,ss dsa ätflegl erT.pkom Udn ürf die Reto etB,e die hetue rteegten ,eerdnw hat ise eelvi eendI: Die„ nnka mna ohr üerb end Stala bnreei, oehckn eord tre,n“ba tgsa i:se eM„nei dneuH snees eid !acuh“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen