zur Navigation springen

Von den Wikingern bis zum Internet : Senioren-Akademie in Barmstedt bietet bis Juni fünf Veranstaltungen an

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Das neue Halbjahresprogramm der Barmstedter Senioren-Akademie wurde vorgestellt.

shz.de von
erstellt am 20.Feb.2015 | 14:00 Uhr

Barmstedt | „Wir haben uns wieder etwas Neues einfallen lassen“, sagt Roswitha Hansen stolz. Zusammen mit Pastor Klaus-Dieter Piepenburg hat sie das Halbjahresprogramm der Barmstedter Senioren-Akademie zusammengestellt. Im 15. Jahr nach der Gründung stehen bis Ende Juni fünf Veranstaltungen auf dem Programm: drei Vorträge und zwei Ausflüge. Im Folgenden ein Überblick.

Mittwoch, 25. Februar: Unter dem Titel „Älter werden im Internet-Zeitalter“ will Birgit Hadel, Mitarbeiterin der Diakonie-Suchtberatung Elmshorn, mit den Teilnehmern über die Vorteile und Gefahren des virtuellen Netzes diskutieren. Zudem erhalten die Besucher eine Broschüre mit praktischen Tipps.

Mittwoch, 25. März: Während einer Ausfahrt zum Archäologischen Museum in Hamburg erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Ursprünge der Stadt Hamburg. Die Halbtagesfahrt beginnt um 13 Uhr. Im Preis von 30 Euro sind die Busfahrt, die Führung und ein Kaffeetrinken enthalten. Mittwoch, 23. April: Dass nicht nur Menschen, sondern auch Geschichten manchmal anders sind als es auf den ersten Blick scheint, will der ehemalige Pastor Karl-Wilhelm Steenbuck am Beispiel der Bibel zeigen. „Ach – so ist das gemeint!“ hat er den Abend genannt, an dem er mit den Besuchern über biblische Geschichten sprechen und ihnen dabei neue, überraschende Interpretationen aufzeigen will.

Mittwoch, 27. Mai: Für alle, die an Barmstedts Geschichte interessiert sind, eignet sich der Vortrag von Joachim Stüben, Leiter der Nordkirchenbibliothek, und Michael Theilig (Geschichtswerkstatt Barmstedt). Sie wollen den Zuhörern die Entwicklung der Stadt von 1140 bis heute anschaulich näher bringen. „Es ist unser Beitrag zu Barmstedts 875-Jahr-Feier“, so Hansen.

Mittwoch, 24. Juni: Wie die Menschen vor 1000 Jahren in Norddeutschland gelebt haben, können Interessierte beim Ausflug zum Wikingermuseum Haithabu bei Schleswig erfahren. Der Ort war im Frühmittelalter ein bedeutendes Handelszentrum. Die Halbtagesfahrt beginnt um 12.30 Uhr; die Teilnahme kostet 34 Euro. Darin sind die Busfahrt, die Führung und eine Kaffeetafel in einem nahe gelegenen Restaurant enthalten.

Die Barmstedter Senioren-Akademie richtet sich mit ihren Angeboten nicht nur an Ältere, sondern an Menschen jeden Alters, die sich miteinander über aktuelle und geschichtliche Themen austauschen wollen. Die Veranstaltungen widmen sich gesellschaftlichen Fragen ebenso wie den Themen Kunst, Kultur, Religion, Geschichte und Lebensgestaltung. Die Vorträge finden im Barmstedter Gemeindehaus (Chemnitzstraße 26) statt. Sie beginnen um 19 Uhr mit einem musikalischen Beitrag. Im Eintrittspreis von 4,50 Euro ist ein Imbiss enthalten, der während der Pause angeboten wird.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen