Barmstedter Straße zeitweise gesperrt : Schwerer Unfall zwischen Groß Offenseth-Aspern und Brande-Hörnerkirchen

Sperrung der Barmstedter Straße.

Sperrung der Barmstedter Straße.

Gegen 16 Uhr kam die Alarmierung. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

shz.de von
14. März 2017, 16:41 Uhr

Groß Offenseth-Aspern / Brande-Hörnerkirchen | Auf der Barmstedter Straße hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Der Unfall ereignete sich kurz vor der Einmündung Ölfeldstraße. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind im Einsatz. Die Alarmierung der Kreis Rettunsgleitstelle kam um kurz nach 16 Uhr: Menschenleben in Gefahr.

Bei dem Unfall sind zwei Personen verletzt worden. Eine davon schwer. Wie schwer die Verletzungen genau sind, ist bis zum frühen Abend unklar. Die Straßensperrung soll gegen 17.30 Uhr aufgehoben worden sein - die Verkehrsbehinderungen dauern im Zuge der Bergungsarbeiten jedoch an. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert