zur Navigation springen

Lutzhorn/Barmstedt : Schwere Maschinen aus der Vergangenheit

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Im Lutzhorner Sandabbaugebiet wird für den 5. und 6. September das zehnte Baumaschinen-Veteranentreffen der NVG organisiert.

Lutzhorn | Als Vertreter der Nutzfahrzeug-Veteranen-Gesellschaft (NVG) in unserer Region organisiert der Barmstedter Detlef Stolze das zehnte Kipper- und Baggertreffen am 5. und 6. September (Freitag und Sonnabend) im Lutzhorner Sandabbaubgebiet. Dabei handelt es sich um die einzige Veranstaltung dieser Art in Schleswig-Holstein.

Erwartet werden etwa 100 historische Nutzfahrzeuge: Schlepper, Busse, Lkw, alte Raupen und Bagger. Die Teilnehmer kommen aus mehreren Bundesländern: Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und aus einigen anderen Winkeln der Republik. Das Treffen in der Kiesgrube lockt jedes Mal viele Besucher aus allen Altersgruppen an.

Sie müssen sich aber keineswegs mit der Zuschauerrolle begnügen: Wer Lust verspürt, kann auf dem Beifahrersitz der ausgestellten Fahrzeuge mitfahren oder selber Hand anlegen und mit Bagger oder Raupe Sandberge verschieben, Kipper füllen und diese an der richtigen Stelle auch wieder entleeren. Die Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft wurde im Jahr 1996 als Zusammenschluss von Besitzern und Freunden historischer Nutzfahrzeuge gegründet. Jeder, der eigne Oldtimer besitzt oder einfach nur am Thema „Historische Nutzfahrzeuge” interessiert ist, ist gern bei ihr gesehen. Die NVG setzt sich für den Erhalt historischer Nutzfahrzeuge im weitesten Sinne ein. Hierzu gehört vor allen Dingen eine aktive Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, die Akzeptanz für die Zeitzeugen der Straßentransport-Geschichte zu erhöhen.

Die offizielle Veranstaltung öffnet am Sonnabend statt. Die Anmeldung mit eigenen Maschinen oder Lkw kann unter der Rufnummer 04123-3238 erfolgen. Er hat aber auch die Möglichkeit, einen Brief zu schreiben. Die Adresse lautet: Detlev Stolze, Postfach 1215, 25355 Barmstedt. Wer das Internet bevorzugt, sendet eine entsprechende E-Mail an detlefstolze@yahoo.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2014 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen