Grosseinsatz in Barmstedt : Schwarzer Rauch über der Heederbrookhalle: Feuerwehr löscht Brand auf Dach

shz+ Logo
Die Barmstedter Wehr war innerhalb kürzester Zeit mit einer Vielzahl an Einsatzkräften am Heederbrook vor Ort.

Die Barmstedter Wehr war innerhalb kürzester Zeit mit einer Vielzahl an Einsatzkräften am Heederbrook vor Ort.

Gegen 18.30 Uhr hatten mehrere Zeugen den Notruf gewählt. Die Barmstedter Wehr rückte mit etwa 30 Kräften an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

cut.jpg von
08. April 2020, 20:31 Uhr

Barmstedt | Großalarm für die Freiwillige Feuerwehr Barmstedt: Weil am Mittwochabend (8. April) dichter Qualm über der Heederbrookhalle im Süden der Stadt aufstieg, waren die Brandbekämpfer gegen 18.30 Uhr alarmiert ...

desmrtatB | armorGaßl frü eid wrFlieeigli eFehrewur damt:tBesr Weli am ediMwbchaontt 8(. pAl)ri cetdrih maulQ rbeü edr rrledokelHaoebhe mi neüdS der tSadt ,tsafguie newra ied äeaBmrnpefbdkr enegg 308.1 hUr irrtaelam oernd.w niE gezeuugAen ribeetecth grbegnüee ed.zhs onv rieen whescnzar ewaluhRc.ko oVr Otr slnettel dei naeskrtEätzif fest, dsas eni reenkli Tlie red lchcDäfeha nare.ntb Dsa reueF ies hllnsce urnte telKnolro e,sneewg so irlenttEaseiz nAer kDrcene.

 

eMeherr gueneZ tnathe ni end seenrt iutMenn end Nrtufo gäwhl.et lsA ied Fhuwreree nfairte, haeb eeni ride bis rvie atmQeurdeart eorßg Fchleä esd mti cpaaDpehp eegdtkcne ahHnllecsda netnbag,r ehcietrnebt Dnrkcee nud ehurphreeewrcrFes chilaeM Bu.nk hurDc nie ceibhOtlr seeni edBrrnesat ni dei lHlea nle,eglfa hdarucd ies se im beuädeG ien engwi rrtcveahu s.eenweg Drhae seustm dei alHle nßcaeenhlsdi üfteeblt enrwe.d

 

Afu dne snrtee Bkilc aehb ide tnitSuaio iremhmscl ashsnegeeu asl esi am Eden ,arw teobtne en.ceDkr reP nfgrfiA vno red Dtleeherir asu sei rde Bradn hlgcsöte wrnedo.

sE ehab nike großse euFer bgeeng.e rTzomdte ies es nitaülrhc ihciwtg ewes,egn sasd dre Bdnar os lseclnh eekntdct uwerd. ieD tdatrBreesm Wreh raw mit awte 03 Käftner und eremnhre nuFerzegah ovr .trO Ahcu iziPleo dnu ttntdesgnueiRs awenr im aEzt.ins rZu Bhrnsaeuacsrd bgit es ncho enkie neheärn srniEsnkeetn.

HMXLT oclkB | ttuhooiBcnrllima rfü rtkAile

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert