zur Navigation springen

Barmstedt : Schaukasten vor Buchhandlung zerstört

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Jugendliche Vandalen? Unbekannte randalierten in der Schuhmacherstadt. Die Polizei hat eine gute Täterbeschreibung.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2013 | 17:33 Uhr

Es ist Donnerstagabend, gegen 22 Uhr. Der Barmstedter Jürgen Kurth ist noch in seiner Buchhandlung (Am Markt) beschäftigt, als er draußen ein Klirren und lautes Gejohle hört. Er läuft sofort zur Tür und weiter auf die Straße – „aber da war schon niemand mehr zu sehen“. Ein Passant ruft ihm noch zu: „Ich laufe ihnen hinterher“ und verschwindet dann um die Ecke in Richtung Holstenring. Derweil entdeckt Kurth die Ursache des Klirrens: der gläserne Schaukasten vor der Buchhandlung ist zerstört. „In der unteren Hälfte klaffte ein großes Loch“, sagte Kurth gestern. „Offenbar hat jemand die Scheibe eingetreten.“

Der Buchhändler alarmierte die Polizei, die sich mit dem Zeugen – der die Flüchtenden nicht erwischt hatte –  auf die Suche nach den Tätern begab. „Er konnte sie gut beschreiben“, so Kurth. Demnach soll ein angetrunkenes Mädchen die Scheibe zerstört haben. Laut Kurth hatte sich vor dem Vorfall eine Gruppe Jugendlicher gegenüber von seinem Geschäft aufgehalten.

Den Schaden an dem etwa ein Mal 1,50 Meter großen Schaukasten schätzt Kurth auf 250 Euro. Noch am Abend hatte er ihn mit Hilfe der Beamten komplett abmontiert. „Er wird so schnell wie möglich ersetzt“, so der Buchhändler. Es sei das erste Mal, dass der Kasten beschädigt wurde. „Er hing da seit Jahrzehnten, und bisher war nie was.“

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer (0 41 23) 68 40 80 bei den Beamten zu melden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen