zur Navigation springen

Porträts in Öl und eine Fotocollage von Barmstedt

vom

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 03:14 Uhr

Barmstedt | Die Zwillinge Hauke und Ole Welsch stellen ihre Kunstobjekte im Schuhgeschäft Schramm aus. Die 21-Jährigen nehmen zum ersten Mal an der Aktion "Kunst im Schaufenster" des Handels- und Gewerbevereins (HGB) teil, hatten aber Anfang des Jahres bereits ihre erste Ausstellung in der kommunalen Halle.

Hauke malt gerne Porträts in Öl, außerdem Gouache-Technik und versucht sich nun in Aquarelltechnik. Die Schwierigkeit, Gesichter von einem kleinen Foto proportional stimmig auf eine große Leinwand zu bringen, ist für ihn eine Herausforderung. "Und die bringt mir richtig Spaß", sagt Hauke, der in Kiel ein Studium beginnt. Bruder Ole, der seine Ausbildung in einer Verwaltung macht, malt auch in Öl und Gouache sowie mit Pastellkreide. Zudem fotografiert er gerne. Als Hobby treiben die Brüder Sport.

In der Buchhandlung Lenz ist eine große Fotocollage von Peter Steenbuck zu besichtigen. Der Fotograf und Historien-Stadtführer hat aus Fotos ein märchenhaftes Winterbild zusammengefügt. "Ich habe unsere Stadt etwas fantasievoll gestaltet, nicht alle Häuser stehen dort, wo sie hingehören", so Steenbuck. Menschen sind auf der romantisch anmutenden Collage zu sehen, in der Luft fliegen Schwäne. Die Farbcollage misst 40 mal 60 Zentimeter. Steenbuck hat sie für die Versteigerung gestiftet, die zum Abschluss der Kunsttage am Sonntag, 25. August, während des HGB-Kaffeeklatsches und der geöffneten Geschäfte in der Innenstadt um 17 Uhr in der kommunalen Halle stattfindet. Die Collage und weitere gespendete Kunstwerke werden amerikanisch versteigert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen