Ziegeleiweg in Heede : Polizei verwarnt erneut zahlreiche Autofahrer

Dieser Hydrant wurde bei einem Unfall beschädigt.

Dieser Hydrant wurde bei einem Unfall beschädigt.

In der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr am Sonntag habe man 16 Verstöße festgestellt, wie die Polizeistation Barmstedt mitteilte.

shz.de von
31. Juli 2017, 15:55 Uhr

Heede | Die Barmstedter Polizei hat am Sonntag erneut zahlreiche Autofahrer auf dem Heeder Ziegeleiweg angehalten, die versuchten, die Sperrung der L75 in Barmstedt verkehrswidrig zu umfahren. In der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr habe man 16 Verstöße festgestellt, wie Sascha Schmidt, Leiter der Polizeistation Barmstedt, mitteilte.

Die Autofahrer mussten jeweils ein Verwarngeld von 20 Euro zahlen. Schmidt kündigte an, dass die Polizei die Kontrollen fortsetzen werde. Zusätzlich sucht die Polizei einen Autofahrer, der am Wochenende im Ziegeleiweg offenbar beim Ausweichen auf die Bankette einen Hydranten beschädigte. Er, genauso wie Zeugen des Unfalls, werden gebeten, sich auf der Wache unter Telefon 04123-684080 zu melden. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert