Barmstedt : Plaudereien abseits vom Geschäftlichen

Ellen Dencker (hinten links) und ihre Freunde trafen sich zum fröhlichen Klönen bei Buchhändler Andreas Lenz (hinten rechts).
Ellen Dencker (hinten links) und ihre Freunde trafen sich zum fröhlichen Klönen bei Buchhändler Andreas Lenz (hinten rechts).

In Barmstedts Innenstadt herrschte gestern so gar keine beschauliche Sonntagsruhe – heiter-entspannt war die Stimmung trotzdem: Der Handels- und Gewerbeverein (HGB) hatte wieder zum „Kaffeklatsch“ geladen.

shz.de von
26. August 2013, 00:35 Uhr

Bei perfektem Wetter schlenderten noch mehr Barmstedter durch ihre Stadt als an Wochentagen, schauten in die geöffneten Geschäfte und ließen sich von den Inhabern auf den liebevoll eingerichteten Straßentischen zu Kaffee, Kuchen und Klönen einladen.

„Das Wetter stimmt, die Leute sind gut gelaunt“, freute sich Heike Brinckmann vom HGB. „Der ,Kaffeeklatsch’ ist für uns die Gelegenheit, ganz entspannt mal außerhalb der Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden zu plauschen“ erzählte sie am Bistrotisch ihres Ladennachbarn. Das Plauschen wurde zeitweise allerdings schwierig, wenn die Sambistas der Bateria Barulho mit ihrem fröhlich-fetzigen Bahia-Samba auftauchten – deren Motto: „Das muss so laut!“ Imbissbuden und Kinderhüpfburg, Stelzenläuferin und eine amerikanische Versteigerung umrahmten den quirligen Tag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen