zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

18. Dezember 2017 | 17:47 Uhr

Neues Fahrzeug für die DLRG

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Barmstedt | Da steht es. Kompakt, glänzend, nagelneu. Das zweite Einsatzfahrzeug der Barmstedter DLRG. Bewundert von Mitgliedern, Besuchern, Spendern und Politikern während der feierlichen Einweihung. "Mit jetzt zwei Einsatzfahrzeugen sind wir gut aufgestellt", sagte Torsten Schnoor, technischer Leiter der DLRG, und zählt auf: "163 PS hat diese leistungsstarke Version und einen geringen Verbrauch." Der Wagen mit Blaulicht und Horn sowie Funkgeräten hat neun Sitze, die vis à vis mit einem Tisch dazwischen ausgerichtet sind.

"Uns fehlt noch ein Schränkchen für die Sanitätsausrüstung, aber die bauen wir selbst", so Schnoor. Das neue Fahrzeug ist universell einsetzbar. Etwa für die Rettungsausbildung der Schwimmer, Wachdienste, Regattabegleitungen, Fortbildungen, Kinderausflüge, Katastrophenschutz-Einsätze. Das Auto hat stolze 48 000 Euro gekostet. Davon konnten 16 000 Euro mit Spenden und Stiftungsgaben abgedeckt werden. Die Haussammlungen brachten 7000 Euro. "Den Rest haben wir aus unseren angesparten Rücklagen entnommen", so Schnoor, der betonte, dass die DLRG auf städtische Zuschüsse verzichtet habe.

"Wir benötigen allerdings die Unterstützung der Stadt für eine kleine unterkunftsnahe Fläche, um eine Unterstellmöglichkeit für unsere beiden Fahrzeuge zu errichten", so Schnoor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen