zur Navigation springen

Barmstedt : Neues Buswartehäuschen nimmt Gestalt an

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Das Buswartehäuschen, das die Barmstedter THW-Jugend für die Schüler der Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) an der August-Christen-Straße errichten will, nimmt Gestalt an: Am Sonnabend lackierten und sägten die jungen Helfer die Konstruktionselemente des neuen Unterstands, der Ende September aufgestellt werden soll.

shz.de von
erstellt am 26.Aug.2013 | 00:35 Uhr

Mit dem Projekt hatte sich die THW-Jugend an der ‚Jugendinitiative mit Pfiff‘ beteiligt, die der Kreisjugendring und die Sparkasse Südholstein ausrichten. Die Jury wählte den Barmstedter Vorschlag als eine der drei besten Ideen des Wettbewerbs aus. Das Preisgeld ermöglichte den ersten Materialeinkauf. Gruppenleiter Manfred Lüders überzeugte darüber hinaus mit Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick noch so viele Sponsoren, dass das gesamte Vorhaben finanziell gesichert ist.

Die Jungs sind mit Begeisterung dabei. „Beim THW bringen wir ihnen die technischen Fertigkeiten bei, die sie für ihren späteren Einsatz brauchen“, erklärt Lüders – und das macht ihnen offensichtlich richtig Spaß, wie sich am Sonnabend zeigte. Der Bauhof wird sich mit der Fundamentierung am neuen Buswartehäuschen beteiligen; die Schüler der GGS werden die Bemalung übernehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen