Nachwuchs für die Feuerwehr

Neuzugänge:  Sven Sieg (von rechts), Sebastian Döhring und Nadine Hansen werden von Peter Wrage in die Wehr aufgenommen. Die Geehrten und Beförderten der Bilsener Feuerwehr - sie wurden für ihren Einsatz ausgezeichnet. pergande (2)
1 von 2
Neuzugänge: Sven Sieg (von rechts), Sebastian Döhring und Nadine Hansen werden von Peter Wrage in die Wehr aufgenommen.
Die Geehrten und Beförderten der Bilsener Feuerwehr - sie wurden für ihren Einsatz ausgezeichnet. pergande (2)

Avatar_shz von
17. Januar 2013, 01:14 Uhr

Bilsen | Sven Sieg (42), Sebastian Döhring (27) und Nadine Hansen (26) waren zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Bilsener Wehr noch Gäste im Dörpshuus - am Ende waren sie Feuerwehranwärter. Die drei traten der Bilsener Wehr bei, wobei Nadine Hansen ihren Rang als Hauptfeuerwehrfrau von der Wehr in Tönning mitbringt und behält. Die drei möchten nach eigenen Angaben als Bilsener etwas für das Gemeinwohl tun. "Ihr macht den richtigen Schritt und werdet euch in der Wehr wohlfühlen", so Wehrführer Peter Wrage, der sich freute, dass die 43 Kameraden erschienen waren. Von der Ehrenwehr nahmen 16 Feuerwehrrentner teil.

Zu 14 Einsätzen war die Wehr 2012 gerufen worden, berichtete Wrage. Dabei seien drei Brände und sechs technische Hilfeleistungen gewesen. 21 Lehrgänge seien auf Kreis- und Landesebene erfolgt. Übungen, auch gemeinsam mit benachbarten Wehren, seien erfolgreich verlaufen. Auch am Dorfleben hätte sich die Wehr aktiv beteiligt - mit der Teilnahme an Festivitäten aller Art oder sogar der Durchführung wie des beliebten Gildefestes. Gerätewart Maik Ralfs berichtete, dass die Fahrzeuge LF/8 und LF/10 im vergangenen Jahr 112 Mal die Wache verlassen hätten und zusammen 1678 Kilometer gefahren seien. Neuanschaffungen seien eine Bohrmaschine sowie ein Akkuschrauber gewesen. Funkwart Simon Lehnig teilte mit, dass die Wehr 19 Digitalfunkgeräte benötigte. Digitalfunk soll in diesem Jahr kreisweit eingesetzt werden.

Bei den Wahlen wurde der stellvertretende Wehrführer Olaf Kielmann ebenso im Amt bestätigt wie Gruppenführer Kay Grabowski. Sein Stellvertreter Thorben Kuhlmann setzte sich gegen Gerrit Liebke mit 24 zu zehn Stimmen durch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen