Rat entscheidet : Nach Problemen mit der Qualität: Ellerhoop soll Wasser aus Tornesch bekommen

bunk_michael_20171127_75R_3304_klein.jpg von 19. September 2020, 11:15 Uhr

shz+ Logo
200917gveller_0023

Die Gemeindevertretung votiert einstimmig für den Anschluss der Wassergenossenschaft an die Stadtwerke der Nachbarstadt. Kommune und WGE rechnen mit Kosten von 440.000 Euro.

Ellerhoop | Die Wassergenossenschaft Ellerhoop (WGE) bezieht künftig das Trinkwasser für ihre 250 Haushalte von den Stadtwerken Tornesch. Dafür haben die Gemeindevertreter am Donnerstagabend (17. September) in ihrer Sitzung vor 17 Besuchern – darunter auch WGE-Vorstand Peter Kohl – erwartungsgemäß den Weg frei gemacht. Hintergrund der Überlegungen waren unter ande...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen