zur Navigation springen

Unfall in Barmstedt : Auto überschlägt sich: 20-Jähriger lebensgefährlich verletzt

vom

Er war zu schnell unterwegs, dann hob der Wagen plötzlich ab. Ein junger Barmstedter kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.

Barmstedt | In Barmstedt (Kreis Pinneberg) kam es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach erstem Ermittlungsstand wurde einem 20-jährigen Barmstedter eine Bodenwelle auf der Lutzhorner Landstraße zum Verhängnis, teilt die Polizei am Montag mit. Zeugen sahen, wie das Auto von der Straße abhob. Der Wagen überschlug sich mehrfach und kam schließlich mit dem Heck nach oben ragend im Straßengraben zum Stehen.

Der junge Mann dürfte laut Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. An der Unfallstelle ist wegen laufender Straßenbaumaßnahmen zurzeit eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern zulässig.

Die Feuerwehr konnte den schwerverletzten Mann aus dem Fahrzeugwrack befreien. Er wurde schnellstmöglich in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Ein Notarzt ging vor Ort von Lebensgefahr aus.

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

von
erstellt am 09.Feb.2015 | 09:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen