Hügelgräber-Marathon : Mehr als 60 Läufer in Langeln am Start

Start zum sechsten Hügelgräber-Marathon: Zehn Runden liefen die mehr als 60 Läufer rund um Langeln.
Foto:
1 von 3
Start zum sechsten Hügelgräber-Marathon: Zehn Runden liefen die mehr als 60 Läufer rund um Langeln.

Am Pfingstmontag erlebte die Sportveranstaltung, die mittlerweile bei vielen Aktiven und Zuschauern Kultcharakter genießt, bereits ihre sechste Auflage.

shz.de von
10. Juni 2014, 16:25 Uhr

Langeln | Der Langelner Hügelgräber-Marathon, von der Kaltenkirchener Turnerschaft einst als einmalige Veranstaltung für eine Handvoll Lauf-Freaks veranstaltet, hat sich längst zu einem festen Programmpunkt im Veranstaltungskalender des Vereins entwickelt. Am gestrigen Pfingstmontag erlebte die Sportveranstaltung, die mittlerweile bei vielen Aktiven und Zuschauern Kultcharakter genießt, bereits ihre sechste Auflage.

55 Einzelläufer und zwei Staffeln gingen um 9 Uhr auf einem kleinen Parkplatz hinter der Krückau an den Start. Von dort aus liefen sie auf schmalen, von Knicks gesäumten Wegen, durch die reizvolle Landschaft.

Unter dem Strich legten die Teilnehmer zehn Runden zurück; jeder Umlauf betrug exakt 4, 2195 Kilometer. Angefeuert von den Zuschauern, die sich nach und nach auf dem Parkplatz einfanden, gaben sie ihr Bestes, um einen Platz möglichst weit vorn zu erreichen. Dabei wuchs manch einer über sich hinaus und erbrachte Leistungen, die er sich selbst gar nicht zugetraut hätte. Nach dem Ende des Rennens, bei dem es keinerlei Zwischenfälle gab, wurden die Ergebnisse ausgewertet. Bester Läufer bei den Herren war Volker Schmitz aus Elmshorn, (3:08:12 Stunden). Bei den Frauen siegte Kirsten Stahlberg aus Hamburg (3:44:12 Stunden).

Rundum zufrieden mit dem Verlauf des Sportevents war die Kaltenkirchener Turnerschaft: Das Wetter, die Stimmung und das Engagement der Aktiven seien optimal gewesen, so Vertreter des Vereins. Lob, insbesondere über die ausgezeichnete Organisation, kam von Seiten der Athleten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen