Bokholt-Hanredder : Laufen für den Freundeskreis

Martina Rostock ist die Vorsitzende des Freundeskreises der Grundschule Bokholt-Hanredder. Ihre Tochter Luisa war ebenfalls beim Sponsorenlauf dabei – und schaffte 14 Runden.
Foto:
1 von 4
Martina Rostock ist die Vorsitzende des Freundeskreises der Grundschule Bokholt-Hanredder. Ihre Tochter Luisa war ebenfalls beim Sponsorenlauf dabei – und schaffte 14 Runden.

Mehr als 80 Schüler der Grundschule Bokholt-Hanredder haben am Donnerstag während eines Sponsorenlaufs Spenden für den Schulverein gesammelt.

shz.de von
27. Juni 2014, 15:00 Uhr

Auf die Plätze, fertig und los: Mehr als 80 Schüler der Grundschule Bokholt-Hanredder haben gestern auf dem Sportplatz an einem 30-minütigen Sponsorenlauf zugunsten des Freundeskreises der Schule teilgenommen. Mit dem Geld, das bei der Aktion zusammen gekommen ist, soll laut Martina Rostock, Vorsitzende des Freundeskreises, die Schule beim Kauf eines größeren Spielgeräts für den Schulhof unterstützt werden. „Außerdem wollten wir den Freundeskreis ins Bewusstsein der Eltern zurückrufen.“

Dafür legten sich die Kinder mächtig ins Zeug: Gleich 14 Runden lief die zehnjährige Luisa. „Mein Ziel waren eigentlich nur zwölf Runden“, sagte die Schülerin stolz. Pro Runde bekam sie von ihrer Mutter Martina Rostock einen Euro. „Wir haben den Eltern freigestellt, wie viel sie pro Runde geben“, so die Vorsitzende des Freundeskreises. „Von 50 Cent bis zu fünf Euro ist alles dabei.“ Wie viel Spenden zusammen gekommen sind, sei aber noch nicht abzuschätzen.

Seit 1979 existiert der Freundeskreis laut Rostock. 45 Mitglieder zähle der Verein derzeit. „Unser ehrgeiziges Ziel ist es aber, einen Großteil der Eltern der Schüler zu Mitgliedern zu machen“, so die Vorsitzende (siehe Info-Kasten). Der Freundeskreis unterstütze Aktivitäten und Projekte der Schule und alles, „was den Schulalltag noch bunter und interessanter gestaltet“. So greife der Verein beispielsweise bei Klassenfahrten Eltern und Schülern finanziell unter die Arme, wenn es eng werde. „Je stärker die Gemeinschaft, desto mehr können wir machen“, sagt Rostock.

Die Grundschule Bokholt-Hanredder nutze das Angebot des Vereins regelmäßig, berichtet Lehrerin Karen Möller. Mit dem Geld, das beim Spendenlauf gesammelt worden ist, soll ein neues großes Spielgerät für den Schulhof angeschafft werden. „Wir haben schon Pläne und werden schauen, was wir verwirklichen können“, sagt sie.

Gute Nachrichten gibt es auch hinsichtlich der Laptops, die die Schule neu anschaffen will (diese Zeitung berichtete): „Sie sind diese Woche angekommen“, so Möller. Die Laptops sollen jetzt noch in einem Wagen installiert werden.

Wer den Freundeskreis der Grundschule Bokholt-Hanredder unterstützen möchte, kann  Mitglied werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt einen Euro. Interessenten können sich in der Schule unter (04123) 2575 melden.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen