zur Navigation springen

Bienen sind bereit zum Abflug : Landfrauen aus dem Kreis Pinneberg zeigen Skulpturen auf der Landesgartenschau in Eutin

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Die Werke der Landfrauen werden ab dem 30. April auf der Landesgartenschau in Eutin zu sehen sein.

shz.de von
erstellt am 30.Mär.2016 | 14:00 Uhr

Seester | Die Bienen des Landfrauenverbandes des Kreises Pinneberg sind abflugbereit. Die Insekten, die auch das Maskottchen der Landfrauen sind, haben sich rechtzeitig vor dem Abliefertermin für die Landesgartenschau in Eutin auf dem Hof der Familie Hass in Seester/Kurzenmoor gesammelt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um echte Bienen, sondern um Skulpturen aus Metall, Holz, Plastik und vielen weiteren Werkstoffen.

Wenn die Gartenschau in Eutin am 28. April eröffnet wird, erwartet die Besucher am Haupteingang Süd eine Bienenwiese. Für die Gestaltung der Wiese haben Landfrauen aus ganz Schleswig-Holstein besondere Bienen gestaltet, gebastelt, geschweißt. „Rund 145 Bienen werden auf der Wiese zu sehen sein“, berichtet die Vorsitzende des Landfrauenverbandes Kreis Pinneberg, Maren Ahrens. Neun, vielleicht zehn Bienen kommen aus dem Kreis Pinneberg. „Dem Landfrauenverein Haseldorfer Marsch wurde die bereits fertiggestellte Biene gestohlen. Leider ist die neue Biene zum Abgabetermin nicht fertig geworden. Wir hoffen aber, dass wir die letzte Biene nachliefern können“, so Ahrens.

Ein Hingucker: Die Biene des Landfrauenvereins Barmstedt-Rantzau besteht komplett aus alten Besteckteilen.
Ein Hingucker: Die Biene des Landfrauenvereins Barmstedt-Rantzau besteht komplett aus alten Besteckteilen. Foto: Kamin
 

Die Bienen aus dem Kreis Pinneberg lassen den Einfallsreichtum und die Kreativität der Landfrauen erahnen und wird auch in Eutin zu sehen sein. Für eine Biene komplett aus Besteckteilen zeichnet der Landfrauenverein Barmstedt-Rantzau verantwortlich, eine „männerverstehende“ Biene kam vom Pinneberger Verein. Mit von der Partie auch die „Präsidentinnenbiene“ von der Präsidentin des Landesverbandes der Landfrauen, Marga Trede. Bis zum 24. September werden die Bienen auf der Landesgartenschau zu sehen sein. Am 25. September sollen die Bienen dann auf der NDR-Bühne für einen guten Zweck versteigert werden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen