Wohn- und Gewerbegebiet : Landesplanung stoppt Pläne für Baugebiet in Bevern vorübergehend

bunk_michael_20171127_75R_3304_klein.jpg von 01. Oktober 2020, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Am nördlichen Ortseingang soll künftig Wohnbau- und Gewerbeansiedlung möglich sein.

Am nördlichen Ortseingang soll künftig Wohnbau- und Gewerbeansiedlung möglich sein.

Die Gemeinde dreht im B-Plan-Verfahren eine Ehrenrunde. Grund dafür ist der Lärmschutz. Trotz der Verzögerung kann Bevern aber am Ende sogar profitieren.

Bevern | Noch einmal alles von vorn: Die Gemeinde Bevern rollt das gesamte Genehmigungsverfahren für die Entwicklung von Wohnbau- und Gewerbeflächen am nördlichen Ortsausgang in Richtung Barmstedt noch einmal komplett neu auf. Dies ist nach Intervention der Landesplanung nötig, die dem im März gefassten Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Nummer 5 die Geneh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen