Barmstedt : Künstlerische Begegnungen im Rathaus

Die Bilder von Heide Jacobs-Lankau zeichnen sich vielfach durch eine starke Farbintensivität aus.
Foto:
1 von 3
Die Bilder von Heide Jacobs-Lankau zeichnen sich vielfach durch eine starke Farbintensivität aus.

Es gibt eine neue Ausstellung in der Kommunalen Halle.

shz.de von
04. Januar 2018, 12:11 Uhr

Barmstedt | Am morgigen Vormittag wird in der Kommunalen Halle des Barmstedter Rathauses, Am Markt 1, die erste Kunstausstellung in diesem Jahr mit einer Vernissage eröffnet. Die Präsentation ist schlicht mit dem Titel„Begegnungen“ überschrieben und zeigt mehrere Bilder und Objekte der Künstlerin Heide Jacobs-Lankau („Malen ist meine Leidenschaft“). Seit mehr als 20 Jahren malt die geborene Barmstedterin, die heute in Horst-Hahnenkamp bei Elmshorn lebt und beruflich als Krankenschwester und Diplom-Sozialwirtin aktiv ist. Sie hat unter anderem drei Jahre im Hospiz gearbeitet.

„Die Inspiration für meine Bilder kommen von außen und werden zu einer Idee von einem Bild in meinem Kopf. Beim Malen verändert es sich meist noch so sehr, dass es manchmal mit der ursprünglichen Idee nichts mehr gemein hat. Das Bild ist fertig, wenn die Spannung – mein Gefühl dafür stimmt“, erklärt Jacobs-Lankau, die auch im Hinblick auf ihre Technik unkonventionelle Wege einschlägt und variantenreich agiert.

„Ich arbeite bevorzugt in Acryl, auch in Mischtechnik mit Chinatusche Gips, Pigmenten und Papier und der Monotypie als Drucktechnik und experimentiere gern mit verschiedenen Materialien wie Holz, Rinde, Seide und Metall“, betont sie. Zu ihren bevorzugten Themen gehören Frauenbilder, „weil Frauen etwas schönes sind.“ Der Betrachter erblickt bei ihren Arbeiten die Frau badend, demütig, nachdenklich, stark, frech und als Muse. Zu einigen Werken hat die Künstlerin auch noch kleine Gedichte geschrieben.

Die Ausstellung in der Kommunalen Halle läuft bis zum 31. Januar und ist zu folgenden Zeiten zugänglich: Montag bis Freitag, 8 bis 12.30 Uhr, Montag und Dienstag, 13.30 bis 16  Uhr sowie Donnerstag, 13.30 bis 18 Uhr. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen