Nabu-Aktion in Barmstedt : Krückau soll mithilfe von Kies renaturiert werden

meyer-elisabeth-20180920-8RU_3097.jpg von 31. März 2020, 15:30 Uhr

shz+ Logo
aukies.jpg

Die Naturschützer erhoffen sich eine ökologische Aufwertung des Flusses, der stellenweise in einem schlechten Zustand ist.

Barmstedt | Der Grund der Krückau ist wegen des trüben Wassers kaum zu erkennen, das Flussbett ist versandet, und sie steht mehr, als dass sie fließt: Weil die Krückau in ihrem Verlauf durch Barmstedt in einem ökologisch sehr schlechten Zustand ist, hat der Barmstedter Nabu vor kurzem damit begonnen, den Fluss durch das Einbringen von Kies zu renaturieren. „Bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen