Skat-Clubmeister 2013 : Knapper ging's nicht

Skatclub-Vorsitzender Wolfgang Schwarz (Mitte) ehrte die erfolgreichen Spieler Erich Tonder (von links), Horst Schwantes, Birgit Adomszent und Kurt Bies.
1 von 2
Skatclub-Vorsitzender Wolfgang Schwarz (Mitte) ehrte die erfolgreichen Spieler Erich Tonder (von links), Horst Schwantes, Birgit Adomszent und Kurt Bies.

Die „Reizenden Buben“ küren mit Horst Schwantes den zum Skat-Clubmeister 2013. Er siegt mit fünf Punkten Vorsprung. Bei den Damen holt Birgit Adomszent den Titel.

shz.de von
27. Dezember 2013, 16:41 Uhr

Es wurde sehr knapp zum Jahresende: Nur fünf Punkte trennten Horst Schwantes vom Zweitplatzierten. Mit einem Durchschnitt von 1038,8 Punkten hatte der Barmstedter schließlich aber wieder einmal die Nase vorn und wurde von den „Reizenden Buben“ zum Skat-Clubmeister 2013 gekürt.

Auf den zweiten Platz gelangte mit 1033,8 Punkten Erich Tonder aus Bevern; Platz drei belegte Kurt Bies mit 998,9 Punkten. Werner Schultz (989,8) und Rolf-Dieter Barz (957,9) sicherten sich die Plätze vier und fünf. Bei den Damen gewann Birgit Adomszent aus Hemdingen die Meisterschaft mit 831,6 Punkten.

Die Club-Meister wurden während einer Feierstunde im „Heeder Damm“ proklamiert. Alle konnten wegen ihrer hervorragenden Platzierungen Urkunden und kleine Geldpreise in Empfang nehmen. Schwantes erhielt darüber hinaus noch den begehrten Wanderpokal. Um überhaupt in die Wertung der Clubmeisterschaft zu kommen, hatte jeder Spieler von Jahresbeginn an mindestens 30 Spiele absolvieren müssen.

Skatclub-Chef Wolfgang Schwarz begrüßte zur Feier außer den Spielern auch deren Partner, die ihnen an jedem Dienstagabend „freigeben“ hätten, und bedankte sich beim Gasthof-Team für die Bewirtung. Und damit der Abend weiterhin lustig blieb, wurden anschließend noch zwei Runden Bingo gespielt, bei denen es ebenfalls attraktive Preise zu gewinnen gab.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen