zur Navigation springen

Jahreshauptversammlung beim TuS Hemdingen-Bilsen : Klares Votum für Bernd Sommer

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Außer Wahlen standen Sommers Rechenschaftsbericht und Berichte aus den verschiedenen Sparten sowie die Ehrung der erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen auf der Tagesordnung.

Hemdingen | Mit einem eindrucksvollen Votum wurde Bernd Sommer während der TuS-Jahreshauptversammlung im Vereinsheim bereits zum sechsten Mal in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Damit würdigte die Versammlung einen Mann, der sich insbesondere darum bemüht hat, die Zukunftsfähigkeit des Vereins zu sichern, dem er sich stark verbunden fühlt. Außer Wahlen standen Sommers Rechenschaftsbericht und Berichte aus den verschiedenen Sparten sowie die Ehrung der erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen auf der Tagesordnung.

In seinem Referat ließ der Vorsitzende noch einmal die wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten 2015 Revue passieren und gab einen Ausblick auf die folgenden Monate. Zu den Highlights des Vereins zählt jedes Jahr wiederkehrend der Kinderfasching in Hemdingen, der auch 2015 außerordentlich gut besucht war. In Bilsen beteiligte er sich mit einem Spieleangebot auf dem dortigen Kinderfest. Eine löbliche Tradition ist das Betreueressen für die engagierten, ehrenamtlichen Helfer und ihre Partner im „Sprüttenhuus“, das zuletzt Mitte November 2015 stattfand. In diesem Rahmen wurde Tischtennis-Spartenleiter Thorsten Persson zum „Betreuer des Jahres“ gekürt. Beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ errang die TuS-Schwimmabteilung unter der Leitung von Lothar Dietrich den dritten Platz. Das brachte ihr 1000 Euro ein.

Breiten Raum in Sommers Ausführungen nahmen das Vereinsheim und die Außenanlagen ein. Insgesamt lässt sich feststellen, dass der Verein viel unternommen hat, um seine Anlagen in Ordnung zu bringen. Darauf ist der Vorsitzende mit Recht stolz. Als nächstes Projekt steht die Sanierung des Ligaplatzes Mitte April an. Dann werden mehrere Lkw-Ladungen an Sand in den Rasen eingearbeitet, um die Wasserdurchlässigkeit deutlich zu verbessern. Diese Maßnahme kostet etwa 10.000 Euro.

Ein erfreuliches Ereignis steht dem TuS demnächst ins Haus: Er bekommt einen neuen, neunsitzigen VW-Bus. Dafür hat die Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro gegeben. 1000 Euro gab ein Privatmann dazu. „Aber wir haben noch zahlreiche weitere Sponsoren, die den TuS unterstützen. Ihnen allen gebührt ein Dankeschön“, so der Vorsitzende. Geehrt wurden auf der Jahreshauptversammlung eine Reihe von Mitgliedern, die 2015 das Goldene Sportabzeichen ablegten. Dies sind Thorsten Persson, Uwe Brandt, Peter Gabrielsson und Hannelore Hollm. Verdienste erworben um den Verein beziehungsweise das Kassenwesen hat Tina Dietrich. Nach 14 Jahren gab sie das Amt der Kassenwartin aus der Hand, das nun Daniel Lohmeier weiterführt. Leicht rückläufig ist der Mitgliederbestand beim TuS Hemdingen-Bilsen: Am 1. Januar 2015 betrug er 753, zwölf Monate später 726 Mitglieder.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Mär.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen