zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

24. Oktober 2017 | 03:26 Uhr

Barmstedt : Kinderfest: Neue Umzugsstrecke

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Route wird wegen Bauarbeiten geändert. Motto: Fantasie und Märchen. Weitere Helfer für die Spendensammlung gesucht.

shz.de von
erstellt am 19.Apr.2016 | 16:00 Uhr

Barmstedt | Der Umzug im Rahmen des Barmstedter Kinderfests, das in diesem Jahr am 16. Juli zum 129. Mal gefeiert wird, wird in diesem Jahr durch den Süden der Stadt führen. Das hat der Festausschussvorsitzende Peter Gottschalk während des ersten Vorbereitungstreffens mitgeteilt. 35 Helfer hatten sich eingefunden, um die Organisation anzuschieben. Grund für den veränderten Umzugsweg seien die zeitgleichen Bauarbeiten in verschiedenen Straßen, so Gottschalk. „Die Route festzulegen, war nicht einfach, weil Barmstedt eine Dauerbaustelle ist.“

Ausgangspunkt des Umzugs wird wie gehabt der Marktplatz sein. Dann geht es durch die Innenstadt zur Austraße, von dort durch die Kamp- und die Gerberstraße, den Großen Kamp, die Hamburger, die Reichen- und die Bahnhofstraße zum Nappenhorn und durch den Krützkamp bis zur Gebrüderstraße. „Dort wird traditionell pausiert“, so Gottschalk. Über Erlengrund, Galgenberg, Brunnenstraße, König- und Pinneberger Landstraße geht es zum Rantzauer See, wo sich der Umzug auflöst. „Wir passieren die Seniorenresidenz Waldburg, leider jedoch nicht das Seniorenheim Barmstedt/Rantzau“, bedauerte Gottschalk.

„Das Motto heißt in diesem Jahr Fantasie und Märchen“, sagte Gottschalk. Das sei auf die jüngeren Teilnehmer zugeschnitten, die die größere Gruppe bildeten. „Zu diesem Motto wird es sicher eine Vielzahl toller Verkleidungen geben“, so Gottschalk. Wie immer, werden die fantasievollsten Fußgängergruppen und Festwagen sowie die am schönsten dekorierten Häuser oder Gärten prämiert. „2015 haben wir zum ersten Mal den Erlengrund durchquert, und wir waren von der toll geschmückten Straße begeistert“, sagte Gottschalk.

Die Spiele werden wieder ab 14 Uhr am See stattfinden, die Spiele für die Vorschulkinder auf der Wiese zwischen dem Bootssteg und der Schlossinsel. Um 16 Uhr beginnt die Disko für alle auf dem Hof der Grund- und Gemeinschaftsschule. Stärken können sich die Teilnehmer diesmal anders als sonst in der Mensa, da die Betreiberin des Getränkewagens, Nanni Hoogervorst, ausfalle, so Gottschalk. Ab 17.45 Uhr werden im Schuldorf die Preise an die schönsten Fußgängergruppen und Festwagen. Ab 18 Uhr erhalten die Kinder ihre Preise.

Für die Spendensammlung bitte er dringend weitere Freiwillige, noch Straßen zu übernehmen, sagte Gottschalk. „2015 konnten wir zwei Straßen nicht besetzen, obwohl wir vom Vorstand bereits zwölf Straßen übernommen hatten.“ Die Sammlung sei wichtig, denn das eingenommene Geld komme Barmstedter Kindern zugute.

Abschließend rief Gottschalk die Helfer auf, an der Abschlussveranstaltung im Herbst in der Feuerwache teilzunehmen. „Außer einem Dankeschön-Essen legen wir das Motto für das kommende Kinderfest fest“, sagte er.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen