zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

18. Dezember 2017 | 18:27 Uhr

Kinder verschönern ihre Schule

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Kunstaktion Mädchen und Jungen der Hemdinger Grundschule fertigen bei landesweitem Projekt Tierfiguren aus Beton an

shz.de von
erstellt am 29.Dez.2016 | 13:56 Uhr

Im Werkraum der Grundschule Hemdingen geht es tierisch zu: Eulen, Schnecken und Fledermäuse in allen erdenklichen Farben sind in dem Raum aufgereiht. Die Betonfiguren wurden von den Schülern gemeinsam mit der Künstlerin Sabine Kramer (Foto) hergestellt. Sie arbeitet mit den Kindern am Projekt „Tiere zu Besuch in unserer Schule“, das von der Mercator-Stiftung sowie vom Schulträger gefördert wird.

Ziel des Projekts sei es, eine Außenwand der Schule, die sich direkt neben dem Haupteingang befindet, zu verschönern, berichtete Schulleiterin Regina Knösel. Die Aktion „Schule trifft Kultur – Kultur trifft Schule“ sei vom Land Schleswig-Holstein ins Leben gerufen worden. Über mehrere Stationen sei der Kontakt mit Kramer zustande gekommen. Die Künstlerin aus dem Kreis Steinburg sei sofort zu einer Kooperation bereit gewesen. Der Vorschlag „Tiere zu Besuch in unserer Schule“ war genehmigt worden; anschließend startete das Projekt. Immer montags in der sechsten Stunde werkelten die Kinder. „Es ist ein offenes Angebot für Schüler und auf zehn Montage angelegt“, so Knösel. Etwa zehn Kinder seien immer dabei. „Wir mussten sogar losen, so viele Schüler waren angetan von der Idee.“

Künstler und Schulen sollen mit Hilfe des Projekts zusammengebracht werden, so Kramer. Jeder habe sich sein Lieblingstier ausgesucht. Dann seien Schablonen und Formen enstanden, mit deren Hilfe die Betontiere gegossen wurden. Vor Kurzem stand dann das Bemalen der Figuren auf dem Programm. Leandra (9) malte eine ihrer Schnecken lilafarben an. „Das Projekt macht mir viel Spaß“, sagte die Schülerin – auch, weil ihre beste Freundin dabei sei. Linn (9) malte ihre Eule so an, „wie eine Eule aussieht“. „Wenn alles später an die Wand gehängt wird, sieht man, was man gemacht hat. Und ist stolz drauf,“ sagte sie. Die Tiere sollen künftig an der Außenwand am Eingang der Hemdinger Schule angebracht werden. Darunter werden Kinderfiguren gemalt, was die Schüler ebenfalls umsetzen werden. Die Außenarbeiten – besonders das Malen – sollen aber erst begonnen werden, wenn die Temperaturen wieder höher sind, erläuterte die Künstlerin.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen