zur Navigation springen

Jahreshauptversammlung in Ellerhoop : Jugendfeuerwehr: Auszeichnung für Janek Münster

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der Ellerhooper gewinnt Jugendfeuerwehr-Bundesliga. Neue Mitglieder sind aufgenommen worden.

Ellerhoop | Einen vergnüglichen Rückblick in Wort und Bild hat die Ellerhooper Jugendfeuerwehr vor Kurzem während der Jahreshauptversammlung im Multifunktionszentrum ihren Gästen präsentiert. Ausbilder und Betreuer wurden amüsant aufs Korn genommen, Szenen absichtlich überspitzt gezeigt – die toll vorbereitete Schau erzeugte viel Gelächter. Jugendgruppenleiter Pascal Krebs und Jugendwart Olaf Hahn begrüßten Michael Graumann und Detlef Hahn von der Wehrführung, Ehrenwehrführer Wilhelm Münster, Gäste von der Kreisfeuerwehr sowie der befreundeten Wehr aus Tornesch, Bürgermeisterin Wiebke Uhl sowie Mitglieder des Fördervereins.

Hahn nahm eine besondere Ehrung vor: Janek Münster hatte den ersten Platz in der Jugendfeuerwehr-Bundesliga errungen. „Es ist ein Quiz mit Fragen aus dem Leben, der Feuerwehr und Schulwissen, von denen je eine an jedem Dienstabend gestellt wird“, erläuterte Hahn. Er bedankte sich zudem bei dem Jugendausschuss für die gute Zusammenarbeit.

Die Jugendwehr, so berichtete Hahn, bestehe derzeit aus fünf Mädchen und neun Jungen im Alter von elf bis 16 Jahren. Graumann lobte den Nachwuchs als tolle aktive Gruppe, über deren Fortbestand sich niemand Gedanken machen müsse. Hahn nahm zwei Jugendliche in die Jugendwehr auf und fragte sie nach ihrer Motivation. Max Hehnke (13) begründete seinen Schritt: „Ich möchte lernen, wie ich in Notsituationen helfen kann. Außerdem freue ich mich auf viel Spaß.“ Benedikt Sieger (14) sagte: „Ich möchte Menschen helfen, die in Gefahr sind. Und ich mag die Gemeinschaft.“

Die neue Jugendgruppenleiterin Jessica Kloock (r.) verabschiedet mit Andrea Resch (v.l.) und Marlon Kortüm den ausgeschiedenen Gruppenleiter Pascal Krebs.
Die neue Jugendgruppenleiterin Jessica Kloock (r.) verabschiedet mit Andrea Resch (v.l.) und Marlon Kortüm den ausgeschiedenen Gruppenleiter Pascal Krebs. Foto: Helga Pergande
 

Jugendgruppenleiter Pascal Krebs (16), der sein Amt seit 2012 ausübt, zieht aus Ellerhoop weg und stellte sein Amt zur Verfügung. „Ich habe meine Arbeit hier sehr gern geleistet“, sagte er und weiter: „Am besten hat mir die Kameradschaft zwischen Jung und Alt bei der Feuerwehr gefallen.“ Zur neuen Jugendgruppenleiterin wurde Jessica Kloock gewählt.

Aus dem Jahresbericht ging hervor, dass die Jugendlichen insgesamt 750 Stunden Dienst absolviert hatten. Sie nahmen an Feuerwehrtagen teil, wobei sie während des Termins in Ellerhoop den Feuerwehrführerschein präsentierten. Sie bewältigten einen Fußmarsch, beteiligten sich an Dorfputz und Laternenumzug, gestalteten ihre Casino-Night und ein Zeltlager, besuchten den Hansapark und schafften die Leistungsspange. Ehrenwehrführer Wilhelm Münster bedankte sich bei den Jugendlichen für ihren Besuch bei seiner Goldenen Hochzeit und überreichte ihnen ein Präsent. Fördervereinsvorsitzende Christiane Jorjan berichtete, dass die Förderer die Jugendwehr mit etwa 1500 Euro unterstützt haben.

Wahlen

Jessica Kloock (Jugendgruppenleiterin), Marlon Kortüm (Guppenführer, Janek Münster (Kassenwart), Andrea Resch (Schriftwartin), Erik Jansen (Beisitzer).

Ehrungen

Annabelle und Antonia Röder, Andre Münster, Erik Jansen (alle bestanden die Jugendflamme I) und Janek Münster (Sieger der Jugendfeuerwehr-Bundesliga).

 
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 01.Feb.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen