Bokholt-Hanredder/Barmstedt : In der Grundschule sind die Narren los

Fasching statt Pauken: Die Schüler der Grundschule Bokholt-Hanredder genossen das närrische Treiben (oben).
Fasching statt Pauken: Die Schüler der Grundschule Bokholt-Hanredder genossen das närrische Treiben (oben).

shz.de von
16. Februar 2015, 16:00 Uhr

Bokholt-Hanredder/Barmstedt | In der James-Krüss-Schule in Barmstedt und der Außenstelle in Bokholt-Hanredder ist am vergangenen Wochenende die närrische Zeit eingeläutet worden. So beherrschten fantasievoll kostümierte Schüler bis zum Mittag die beiden Einrichtungen, die den normalen Unterricht gegen Spiel und Spaß eintauschten.

In der Grundschule Bokholt-Hanredder präsentierten die Schüler ihre Kostüme erst innerhalb der Klassen. Anschließend wurden sie von den Erstklässlern abgeholt, die zu einer Polonaise baten und damit das närrische Treiben eröffneten. Mit dem schon traditionellen Bonbonregen endete die Karnevalsfeier.

Der Fasching an der James-Krüss-Schule in Barmstedt  begann am frühen Morgen klassenintern und verlagerte sich dann in die kleine Turnhalle. Auch dort stand eine Polonaise auf dem Programm, außerdem Tanzen, Singen sowie eine kleine Vorführung. si

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen