Hochbeete in Barmstedt : „Immer ein schöner Anblick“

 Die Botschafterin der „Town & Country Stiftung“, Meike Reimers-Pfeiffer, übergab offiziell ein Pflanzen-Hochbeet an die Gottfried-Semper-Schule Barmstedt. Mit dabei waren unter anderem Bürgermeisterin Heike Döpke, Schulleiter Achim Borstelmann sowie Schüler und Lehrer.
Die Botschafterin der „Town & Country Stiftung“, Meike Reimers-Pfeiffer, übergab offiziell ein Pflanzen-Hochbeet an die Gottfried-Semper-Schule Barmstedt. Mit dabei waren unter anderem Bürgermeisterin Heike Döpke, Schulleiter Achim Borstelmann sowie Schüler und Lehrer.

Die Botschafterin der „Town & Country Stiftung“ übergibt ein Hochbeet an die Barmstedter Gottfried-Semper-Schule.

shz.de von
26. Mai 2018, 16:17 Uhr

Barmstedt | Spende geht nach Barmstedt: Die Botschafterin der „Town & Country Stiftung“, Meike Reimers-Pfeiffer, hat vor Kurzem ein Pflanzen-Hochbeet an die Gottfried-Semper-Schule übergeben. Mit dabei waren unter anderem Schulleiter Achim Borstelmann, Bürgermeisterin Heike Döpke, Vertreter der Lehrerschaft und viele Schüler.

„Die Arbeit mit der Natur ist eine wichtige Erfahrung für die Kinder, die die Schule nun noch besser ermöglichen kann“, so Döpke. „Eine Unterstützung ist uns natürlich sehr willkommen.“ Die Schüler sind begeistert über das Hochbeet, in dem sie nun Samen zu Pflanzen, Kräutern und Gemüse ziehen. Borstelmann und seine Kollegen freuen sich, den Schülern Gelegenheit geben zu können, mit diesem Pflanzen-Welten-Hochbeet zu arbeiten. „Hochbeete sind sehr beliebt, da die Schüler im Stehen arbeiten können; und ein guter Pflanzenwuchs ist in der Regel gewährleistet“, so Borstelmann. „Außerdem ist ein Hochbeet immer ein schöner Anblick.“

Meike Reimers-Pfeiffer freute sich über die Reaktionen der Schüler und Lehrer und berichtete, dass den Kindern am Hochbeet die unterschiedlichsten Aufgaben und damit Verantwortung übertragen würden. Das sei ein toller, spielerischer Lernort. Nicht vergessen werden soll Birgit Müller-Pampuch, die an der Gottfried-Semper-Schule die Initiative ergriff.

„Zukunft Stadt & Natur“, die Umwelt-Initiative der Town & Country Stiftung, engagiert sich mit den PflanzenWelten im Themenkomplex „Biologische Vielfalt“. Bereits mehr als 2000 Hochbeete wurden bundesweit an Schulen und Kitas von Botschaftern der „Town & Country-Stiftung“ übergeben und viele werden in diesem Jahr noch hinzukommen. Das Interesse an dieser Spende ist immens. Auch aufgrund dieser großen Resonanz wurden die PflanzenWelten im Frühjahr als „UN-Dekade-Projekt“ im Bereich „Soziale Natur – Natur für alle“ von einer Expertenjury ausgezeichnet. Mit den PflanzenWelten-Hochbeet der Umwelt-Initiative „Zukunft Stadt & Natur“ wird an Kitas und Schulen auf Chancen aufmerksam gemacht, die die Natur und die biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten. Zudem wird den Schülern Gelegenheit gegeben, konkrete Erfahrungen mit Nutzpflanzen und Blumen zu sammeln. Das Hochbeet aus stabilem und damit langlebigem Lärchenholz wurde in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung bei Dresden gefertigt. Auch die passende Befüllung mit Erde sowie ein Schneckenschutz, ein Nagergitter, eine Schutzfolie zur längeren Haltbarkeit des Hochbeetes und einige Gartengeräte sind Bestandteile.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen