Himmelfahrt: Ein Fest für alle

Beliebte Bummel-Meile: Der Kunsthandwerkermarkt am Rantzauer See ist stets gut besucht.
1 von 2
Beliebte Bummel-Meile: Der Kunsthandwerkermarkt am Rantzauer See ist stets gut besucht.

Die Veranstaltungen am Rantzauer See und im Stadtgebiet sollen den „Erholungsort Barmstedt repräsentieren / Kostenlose Parkplätze

shz.de von
26. Mai 2014, 11:59 Uhr

Auf den öffentlichen Flächen am Rantzauer See und im Barmstedter Stadtgebiet darf es am Himmelfahrtstag, 29. Mai, keine spontanen Musikdarbietungen geben. Das hat die Verwaltung mitgeteilt. „Entsprechende Genehmigungen wurden nicht beantragt beziehungsweise erteilt“, so Pressesprecher Michael Lantau. Begründet wird das Verbot mit schlechten Erfahrungen: In den Vorjahren hätten verschiedene Gruppen am Himmelfahrtstag unangemeldete und teils mit Lautsprechern verstärkte Musikveranstaltungen durchgeführt, so Lantau. Darüber hinaus seien „Beeinträchtigungen der Bürger durch erhöhten Alkoholkonsum festzustellen gewesen, die ein Einschreiten der Polizei und des Ordnungsamtes zur Folge hatten“.

Mitarbeiter der Polizei und des Ordnungsamts würden auch an diesem Himmelfahrtstag den Bereich um den Rantzauer See im Auge behalten und sicherstellen, dass die Bürger und Besucher nicht gestört werden, so Lantau. Denn Ziel der Stadt sei es, „den Erholungsort Barmstedt zu repräsentieren“. Aus diesem Grunde werde wieder der beliebte Kunsthandwerkermarkt stattfinden.

Von 10 bis 18 Uhr können die Besucher auf der Seepromenade zwischen dem Restaurant „Seegarten“ und der Schlossinsel an zahlreichen Ständen, Zelten und Buden handgefertigte Dinge erstehen. Das Tourismusbüro-Team hat ein vielfältiges Angebot zusammengestellt, das kaum Wünsche offenlässt: Von Babydecken über Buchhüllen und Holzdeko bis zu Seidenmalerei und Körnerkissen ist alles dabei. Für den Garten bieten sich Metallkunst und Kupferfiguren sowie Stauden und Kleingehölze als Hingucker an. Wer etwas verdecken will, kann Sichtschutzelemente aus Weiden erwerben.

Auch Mineralien-Sammler kommen auf ihre Kosten. Wer möchte einmal eine Druse knacken? Vielleicht enthält der Stein schimmernde Kristalle. Diverse Brotmischungen gibt es ebenfalls zu kaufen – samt entsprechenden Rezepten. Schwer fällt die Wahl bei 30 verschiedenen Nudelsorten, die mit Pesto bereichert werden können. Auch Grillspezialitäten, Pizza und süße Leckereien wie Crêpes und Eis werden angeboten. Familien können einen Abstecher auf den Spielplatz machen oder sich die historischen Gebäude auf der Schlossinsel anschauen.

Wichtig für Autofahrer: Kostenlose Parkplätze stehen am See nahe der Schlossinsel zur Verfügung.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen