zur Navigation springen

Siemonsen-Cup in Barmstedt : Hemdinger Kicker gut in Form

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Schönes und faires Turnier: Die Veranstaltung für den Fußball-Nachwuchs wird seit 2004 ausgetragen.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde in Barmstedt vom SSV Rantzau auf der Anlage Düsterlohe der „Siemonsen-Cup“ für den Jahrgang 2004 ausgetragen. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften. Der SSV Rantzau startete mit jeweils einer Mannschaft in jeder Gruppe. „Der TuS Hemdingen-Bilsen ist mit einer reinen 2005-Mannschaft angetreten, da aufgrund des Feiertages nicht alle Spieler zur Verfügung standen. Außerdem wurde die Mannschaft zahlenmäßig durch einen Hemdinger Jungen, der für den SSV spielt, verstärkt“, berichtet der Hemdinger Fußball-Trainer Ralf Warns, und er fügt hinzu: „Unsere Kinder waren schon vor dem Turnier heiß auf das Fußballspielen. Das waren aus Trainersicht gute Voraussetzungen, um fünf schöne Spiele zu haben.“

Die Hemdinger Kinder bestritten das erste Turnierspiel. Das sei in der Vergangenheit nicht immer gut gewesen, erläutert Warns, „denn die Kinder brauchen eigentlich ein bisschen, bis sie in Spiellaune sind.“ Doch diesmal ging es gut: Das erste Spiel wurde durch eine starke Mannschaftsleistung von ihnen mit 3:0 gewonnen. Die Kinder standen gut und zeigten gleich vom Beginn an viel Spielfreude. Im weiteren Turnierverlauf schwankte die Leistung noch ein wenig, doch insgesamt haben die Nachwuchsskicker des TuS Hemdingen-Bilsen durchweg guten Fußball gezeigt, was mit vier gewonnenen Spielen und einem Unentschieden belohnt wurde.

„Wir schossen in den fünf Spielen sieben Tore und ließen nur ein Tor zu. Auch wegen der starken Abwehrleistung konnten wir die meisten Spiele für uns entscheiden. Unser Torwart zeigte einige wunderschöne Paraden, die ich mir als Trainer gerne erspart hätte, das Mittelfeld nutzte den Raum und spielte gut nach vorne und der Sturm beschäftigte die Abwehr der gegnerischen Mannschaft“, resümiert Warns. Insgesamt sei die Veranstaltung ein „sehr schönes und faires Turnier“ gewesen, welches durch den SSV Rantzau „großartig geplant und kindgerecht“ gestaltet wurde.

Auf alle Fälle freuen sich die Hemdinger Nachwuchskicker über den Turniersieg und den Gewinn des Wanderpokals „Siemonsen-Cup“.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen