Modelleisenbahn statt Jagd auf Müllsünder : Hemdingen: Gemeindearbeiter Holger Gentz geht in den Ruhestand

shz+ Logo
Holger Gentz (rechts) wurde nach 13 Jahren als Gemeindearbeiter in Hemdingen verabschiedet. Patrick Morgenstern wird sein Nachfolger.
Holger Gentz (rechts) wurde nach 13 Jahren als Gemeindearbeiter in Hemdingen verabschiedet. Patrick Morgenstern wird sein Nachfolger.

Man könne keinen besseren Arbeitgeber als so eine Gemeinde haben, sagte er bei seinem Abschied.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Dezember 2019, 13:00 Uhr

Hemdingen | Seit 13 Jahren sorgt Holger Gentz in Hemdingen für Ordnung – nun wurde der 63-jährige Gemeindearbeiter während der Sitzung der Gemeindevertretung in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Hans-Hermann...

edHigmnne | iteS 13 Janerh orsgt lHerog Geznt in gdnmeHien frü rOdugnn – nun eduwr edr g3i-e6räjh eeitnGerdiarbmee äwdhrne der ztiunSg der dtruerieemetnnvgeG in ned auhseRdnt eheaesv.ctdrbi errmBgeistüer n-sannreHaHm aSss ne(Heigmdr sliteäWehnfcarhgme )G(H)W teerbcürhie ihm nieen tbenrsäokrP und :etsga

uD shat ebi edirne glAlntnuse sreich hnict geat,hn asw da aelsl fua dhci kzt.mmuo rWi dsin mirme gtu idermeannit oeekamum.ngs rhcuD dei eveinl tuuNeaneb its dine eeslfAdbtri in den etzntel nrJahe mierm örgerß rngeo.ewd 

D„u sartw für die Plegfe rusnere nAelag imt mde aRnes- nud dme daprnalzGt äzusgntid ndu ahst tim snu ßeulFbnrla os mnahnce trsesS bgtea.h hcI ieneernr ihmc an edine nnedtzee iHienews ufa tcihn aoecslesbhgnse nTe.ür Aebr wir hnabe dsa mierm gut ,nkb“nhmioeme eednakbt cish cuha ndeBr omSmer, Vzeortiredsn sde uTS gslineeH,i-mBdenn itm einme sätPen.r

eGntz ereenritn an einse Afengnä nud an nneie tahhicsecno Aeura.ribtsm Da„ lwtleo ihc oscnh iweerd di“küeng.n Er heab es hsic earb lsenclh drasne er:geüblt

naM nnka ekneni sebeersn grbAibeeret nahbe las os neei ed.eemGin aMn hta rmi miemr erife daHn .lnaeessg In dne 13 erJhna war ich rüf alel nnaflenaedl rAinebte mi Drfo guiztds.än uDza ehntörge 010 yFeneratudwhernr,he eid lemiawz mi rhJa hnrcetifenistge wender ntussm,e 052 li,See edi eertleg und säutregeb rnwede tmsesn,u nud 0 0018 emdaarrteuQt sneedgneeegiiem Gdl,rnüan asd zu enlgfpe w. ra

So dceislrhet neztG inese bheisegrin gbfe.uaAn

Eein Ztie lnga gab se lebmerPo itm erd aleienlgl elünn.ggMltsoru chI„ abh ied kcelslüMä tacaegfmhu dnu hu.esttncru laimEn waern mpoetlkte nbneusergrauwletBegn tim Nmea dnu ntishfAcr iarnd, in eadrenn Secknä heba chi gQtuuinetn dnu kedslreauesAfrb .eefdungn So eonntk chi bsi uaf alizemw elal erVrcshaeru mien“ttrl,e theecbreit Gnetz.

iteZ üfr eiesn ruFa ndu eid Ehbennias

Dsa ehstnöcS ürf nhi edwre ügutfnkzi nie igpazgneSra dcurh die meeGdeni ,iens nhoe na Aietbr kdenne zu ü.sensm Ic„h beha wize obyb“,sH tuelärtere er sneei nelä.P „Dsa niee ist emien .aFur Sie lliw egrn cnho en.eisverr nnaD bhnea wri Haus und Gr,taen das its riemm live At.brie dnU ich nib nsldeeinla.beeorMh Jtzte omkme ich nehcidl dzua, eemni hGaanBLenrß-mh-no mi taerGn uuna.eza“fub siB muz 13. aaJrun 0022 bitertea re onch haegflNocr ctriaPk roMgtrnesne .eni

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen