Tag der helfenden Hände in Barmstedt : Helfer stellen sich vor

Horst Schlüter (von links, Feuerwehr), Torsten Schnoor (DLRG), Uwe Schinkel, Markus Müller (beide Feuerwehr), Stephan Hess (DRK) und Daniel Feldmann (Feuerwehr) gestalten den Tag der helfenden Hände mit.
Horst Schlüter (von links, Feuerwehr), Torsten Schnoor (DLRG), Uwe Schinkel, Markus Müller (beide Feuerwehr), Stephan Hess (DRK) und Daniel Feldmann (Feuerwehr) gestalten den Tag der helfenden Hände mit.

Blaulicht-Organisationen präsentieren am 16. September ihre Arbeit. Es gibt viele Mitmach-Aktionen.

shz.de von
01. September 2018, 16:00 Uhr

Barmstedt | Am Sonntag, 16. September, wird in Barmstedt im Bereich von der Feuerwache bis zur Badestelle am Rantzauer See der Tag der helfenden Hände gefeiert. Es beteiligen sich die Feuerwehr, DRK, Polizei, DLRG, Rettungsdienst Kooperation, THW, Malteser – also die sogenannten Blaulicht-Organisationen. Auch deren Jugendgruppen sind dabei sowie der Förderverein der Wehr.

Von 11 bis 17 Uhr gibt es jede Menge Vorführungen, spannende Mitmach-Aktionen und Informationen. Die teilnehmenden Organisationen stellen ihre Fahrzeuge sowie deren Funktionen und ihre Gerätschaften vor. Oldtimer können die Besucher ebenfalls bewundern. Erlaubt ist, in die Kabinen der Fahrzeuge zu steigen. Die Polizei zeigt dienstliche Harley-Maschinen. Kinder dürfen sich darauf setzen – mit Polizeimütze. Die Feuerwehr bietet wieder die beliebten Rundfahrten durch Barmstedt an, und bei der DLRG kann auf der Liegewiese der Badestelle das Rettungsboot erklettert werden.

Kanu-Wettkampf und Spieleparcours

Ab 15 Uhr wird es dann auf dem Rantzauer See spannend. Vertreter der teilnehmenden Organisationen liefern sich einen Kanu-Wettkampf. Anfeuern vom Publikum ist erwünscht. Für Kinder gibt es eine Laufkarte. Damit können sie an verschiedenen Stationen einen Spieleparcours durchlaufen und sich für jedes Spiel einen Stempel holen. Die vollgestempelte Karte wird bei der DLRG am See abgegeben. Um kurz vor 17 Uhr erfolgt dort die Verlosung der Karten – es winken viele Preise. Am Grillwagen werden Fleisch und Würste verkauft. Zudem werden Kaffee und Kuchen angeboten. Die teilnehmenden Organisationen hoffen auf einen Besucheransturm und auf trockenes Wetter.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen